Gratis Versand ✓ Gravur ✓ Etui ✓ | 60 Tage Rückgabe

Leitfaden zu Verlobungsringen

1. An Welche Hand gehört der Verlobungsring?

Der Verlobungsring wird üblicherweise in Deutschland am Ringfinger der linken Hand getragen. Letzendlich bleibt es aber Ihnen überlassen an welcher Hand Sie den Verlobungsring tragen möchten. In den meisten andern Ländern, wie England, Frankreich, USA wird der Ring zum Beispiel an der anderen Hand getragen. Lesen Sie hier mehr was alles möglich ist.

2. Wie viel soll ich für einen Ring ausgeben?

Der Preis für einen Verlobungsring kann sehr variieren. Je nach Goldgehalt und Steingröße beginnen Verlobungsringe ab 99 € und sind bis oben hin offen. Handelt es sich um einen Ring, der nur für den Antrag oder eventuell bis zur Hochzeit getragen werden soll, ist man mit preiswerten Verlobungsringen aus Zirkona und Silber (ca. 60,- bis 200,- Euro) auf der sicheren Seite. Soll der Ring auch nach der Trauung getragen werden und evtl. als Vorsteckring mit dem Ehering zusamman am selben Finger getragen werden, sind (Weißgold-) Gold-oder Silberringe mit Diamanten ratsamer. Hier fangen die Ringe ab 170 Euro an.  Lesen Sie in unserem Beitrag Kosten für Verlobungsringe wieviel man üblicherweise für einen Verlobungsring ausgeben muss.

3. Worauf ist bei der Ringauswahl zu achten?

Bei der Auswahl ihres Ringes sollten Sie auf ein paar Feinheiten achten:

Edelmetalle:

Entscheiden Sie sich für einen Verlobungsring aus Gold, empfehlen wir mindestens eine 585 Legierung (14 Karat Gold). 9 Karat Gold (375 Legierung) kann gerade bei Weißgold langfristig schneller verfärben.

Edelstein:

Der klassische Stein für einen Verlobungsring ist der Diamant. Wir empfehlen daher für unsere Ringe Diamanten als optimalen Steinbesatz. Diamanten sind die härtesten, beständigsten und am schönsten funkelnden Edelsteine in unserer Auswahl.

4. Sind Verlobungsringe in Deutschland üblich?

Der Verlobungsring ist in Deutschland schon lange angekommen. Ursprünglich kommen Verlobungsringe aus den USA. Der Verlobungsring spielt hier eine entscheidende Rolle, auch bei den Ausgaben. Im Schnitt gibt der Amerikaner mindestens 1/3 seines Jahresgehaltes für den Verlobungsring aus. Ihm gehört der Verlobungsring zum "Must Have" Geschenk für den Antrag.

5. Ein oder zwei Verlobungsringe?

Immer beliebter werden Verlobungsringe für beide Partner. Hier tragen Mann und Frau jeweils die passenden Ringe zur Verlobung. Der Mann tauscht dann nach der Hochzeit den Verlobungsring gegen den Ehering. Die Frau trägt den Verlobungsring auch nach der Eheschließung weiter, passend zum Trauring als Vorsteckring. Man hat also zwei Möglichkeiten. Entweder man kauft ein passendes Ringpaar im einheitlichen Look, oder und das ist überlicher, man kauft einen klassischen Solitärring und wählt dazu einen schlichten Herrenring, welcher auf der jeweiligen Produktdetailseite angeboten wird. Ob Sie einen passenden Verlobungsring zum Damenring tragen möchten ist letzten Endes Geschmacksache und bleibt Ihnen überlassen. Zwar verzichten Herren auf einen Verlobungsring, trotzdem ist solch ein Ring in seiner Symbolik kaum zu unterschätzen.

Verlobungsring Solitäre

Für den Antrag: Verlobungsringe

Stöbern Sie unsere klassische, moderne oder schlichte Verlobungsringe im Onlineshop 

Verlobungsringe ansehen

 

Zwei Ringe mit Steinen für die Ehe - Trauringe

Partnerringe und Trauringe

Überraschen Sie Ihren Liebsten mit einem Ringpaar oder wählen sie hier Ihre Eheringe aus!

Ringpaare ansehen