Startseite | Der perfekte Tag | Brautschmuck macht die Braut zur Prinzessin

Brautschmuck macht die Braut zur Prinzessin

« Unser Schmuckratgeber »

Die Hochzeitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren, der große Tag rückt näher. Jetzt fehlt noch der passende Brautschmuck. Aber wie wählt man aus dem riesigen Angebot die richtigen Teile aus, um am Tag der Hochzeit als wunderschöne Braut der strahlende Mittelpunkt zu sein? Mit unseren Tipps finden Sie den Brautschmuck, der zu Ihnen passt!

Der Stil

Gut geschmückt zur HochzeitUm den passenden Hochzeitsschmuck auswählen zu können, sollte bereits vor dem Kauf klar sein, wie die Braut an ihrem Hochzeitstag aussehen möchte. Soll das Outfit romantisch sein? Oder lieber zurückhaltend? Soll es modern sein? Oder vielleicht mit einem Hauch Nostalgie? Manchmal ergeben sich bei der Anprobe des Brautkleides noch Änderungen hinsichtlich der Stilrichtung, so dass es sinnvoll ist, den Schmuck erst auszusuchen, wenn feststeht, wie das Hochzeitskleid aussieht.

Wichtig ist auch die Farbe der Eheringe. Ein goldener Trauring sollte mit goldenem Brautschmuck kombiniert werden. Für die Farbe des Brautkleides gilt: silberner Brautschmuck passt wunderbar zu einem weißen Brautkleid, während goldener Schmuck für ein Brautkleid in Creme, Champagner die richtige Wahl ist.

Das liebe Geld

Am Tag der Hochzeit soll alles perfekt sein. Aber lohnt sich die Investition in teuren, hochwertigen Brautschmuck für nur einen einzigen Tag? Diese Frage sollte bereits zu Beginn der Überlegungen geklärt werden. Soll der Brautschmuck ausschließlich für die Hochzeit gekauft werden und steht genug Geld zur Verfügung, so sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Anders sieht es aus, wenn das Budget zu beachten ist. Die Auswahl des passenden Schmucks gestaltet sich in diesem Fall entspannter, wenn die Brautleute vorher festlegen, welcher Betrag für den Brautschmuck zur Verfügung steht. An dieser Stelle sollten Überlegungen einfließen, ob der Schmuck auch nach der Hochzeit noch getragen werden soll. Ist dies der Fall, kann das Budget für den Brautschmuck ruhig üppiger ausfallen und auf hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung geachtet werden. Halskette, Armband und Ohrringe dürfen in diesem Fall aus reinem Silber oder Gold sein und durch wertvolle Anhänger, Perlen, Edelsteine oder Diamanten ergänzt werden.

Anhänger The One Anhänger Caradia

Steht nur ein kleines Budget zur Verfügung, kann auf Modeschmuck und damit auf günstigere Materialien zurückgegriffen werden, wie plattierte Metalle und Strass. Perlen, Anhänger und Edelsteine sind ebenfalls in verschiedenen Preisklassen zu haben, so dass sich schöne Stücke finden lassen. Ergänzt werden kann der Hochzeitsschmuck durch hübsche Spangen und Haarbänder, die in preisgünstigen Varianten zu haben sind.

Schmucksets und Serien

Manchmal wird Familienschmuck von Generation zu Generation weitergegeben. In diesem Fall gilt es, sich an dem Stil der vorhandenen Stücke zu orientieren, wenn weitere Schmuckstücke hinzugekauft werden sollen. Wird der Hochzeitsschmuck neu gekauft, bieten sich Schmucksets an, deren Teile perfekt aufeinander abgestimmt sind. Hier sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt. Das klassische Set besteht aus Halskette, Armband und Ohrsteckern. Es sind jedoch auch andere Zusammensetzungen von Sets erhältlich.

The One 0,2 ct. Anhänger The One Ohrstecker The One

Als Alternative zu fertigen Sets bieten sich Schmuckserien an. Innerhalb dieser Serien lassen sich die einzelnen Schmuckstücke individuell zusammenzustellen. So können Kette, Anhänger, Armband, Ohrstecker, Diadem, Haarnadeln und Fascinator ganz nach Wunsch kombiniert werden. Alle Teile sind aufeinander abgestimmt und bieten ein abgerundetes, harmonisches Bild.

Die Halskette

Fast jede Braut möchte eine Halskette tragen. Zusammen mit den Ohrringen bildet die Kette daher die Basis des Hochzeitsschmucks. Bei der Auswahl der passenden Halskette lohnt sich ein Blick auf das Brautkleid. Ist beides aufeinander abgestimmt, rundet eine schöne Kette die Ausstrahlung des Kleides perfekt ab. So unterstreichen eine lange Kette oder eine mit edlem Anhänger einen tiefen Ausschnitt oder einen V-Ausschnitt. Ein Collier mit großen Steinen kommen sehr schön bei einem schulterfreien Kleid zur Geltung, während eine edle Perlenkette perfekt mit einem Kleid ohne Ausschnitt harmoniert. Ein hochgeschlossenes Kleid sieht wunderschön aus mit einer edlen, feinen Kette.

Anhänger The OneBei Kette und Armband liegen Charms und Münzen derzeit im Trend. Passend zum Ausschnitt und zur Farbe des Brautkleides können diese hübschen Anhänger mit einer hochwertigen Kette oder einem feinen Armband kombiniert werden. Personalisierte Charms geben dem Outfit einen individuellen Touch. Ein beliebter Anhänger für die Halskette zur Hochzeit kann auch der Verlobungsring sein. Etwas Vorsicht ist beim Layer-Trend angebracht. Hier werden Halsketten verschiedener Materialien und Farben übereinander getragen, ergänzt durch ebenso vielfältige Anhänger. Dieser Trend lässt sich sehr schön kombinieren mit einem relativ dezenten und weit ausgeschnittenen Brautkleid. Bei üppigeren Kleidern wird es aber schnell zu viel.

Die Ohrringe

Während die Kette mit dem Brautkleid harmonieren muss, ist für die Wahl der Ohrringe die Frisur maßgeblich. Langes, offenes Haar lässt sich perfekt mit edlen Ohrsteckern unterstreichen. Gleiches gilt für einen dicht am Gesicht getragenen Brautschleier oder für ein Diadem. Beides wirkt schon für sich sehr stark, so dass die Ohrstecker dezent im Hintergrund bleiben sollten, um ein Zuviel zu vermeiden. Bei der Wahl der passenden Ohrstecker bieten sich Perlen oder Diamanten an.

Ohrstecker Caradia

Längere Ohrringe unterstreichen hochgestecktes Haar. Sie verheddern sich nicht mit dem Haar und betonen den Hals auf edle Weise. Besonders raffiniert wirkt die Weiterführung von Bestandteilen der Ohrringe im Haarschmuck. So lassen sich Ohrringe mit Perlen wunderbar mit perlenbesetzten Haarkämmen oder Spangen kombinieren. Opulente, lange Ohrringe passen hervorragend zu Kurzhaarfrisuren oder zu schlichten Hochsteckfrisuren. Insbesondere bei dieser Art Ohrringe sollte jedoch ein kurzer Blick auf das Brautkleid geworfen werden. Ist das Kleid schon sehr opulent, ist bei den Ohrringen ein wenig Vorsicht geboten, um das Gesamtbild nicht zu überladen. Im Trend liegen in diesem Jahr wunderschöne, zeitlos elegante Creolen. Edel aus massivem Silber oder Gold lassen sie sich in unterschiedlichen Größen zu jeder Frisur kombinieren. Wer es etwas üppiger mag, wählt Creolen mit Anhängern.

Ohrstecker The One

Passender Schmuck vollenden das Hochzeitsoutfit

Der richtige Brautschmuck rundet das Hochzeitsoutfit ab und unterstreicht die Persönlichkeit. Werden mehr als insgesamt drei oder vier Schmuckstücke gewählt (inklusive des Traurings), besteht die Gefahr, dass es zu viel wird. Der Grundsatz „weniger ist mehr“ sollte bei der Zusammenstellung des Brautschmucks im Hinterkopf behalten werden. Das Wichtigste aber ist die Braut. Eine glückliche Braut, die sich in ihrem Hochzeitsoutfit wohlfühlt, überstrahlt jedes Schmuckstück.