» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Tag

Die chinesische Hochzeit

chinesisches Hochzeitspaar

Spagat zwischen Tradition und Moderne

Wer Gast bei einer chinesischen Hochzeit sein darf oder vielleicht sogar einen chinesischen Partner heiratet, kann sich freuen auf eine Feier, bei der Tradition eine ebenso große Rolle spielt wie der moderne Einfluss westlicher Nationen. Zahlreiche Bräuche, die man in Europa so nicht kennt, machen eine chinesische Hochzeit zu einem ganz besonderen Erlebnis sowohl für das Brautpaar als auch für die Gäste. Lassen Sie sich entführen ins Reich der Mitte, wo bei einer Eheschließung gerne Feuerwerkskörper knallen und Drachen durch den Raum schweben.

Arrangierte Ehen – Liebe in der Nebenrolle

So unromantisch es klingt, noch vor wenigen Jahrzehnten wurden Eheschließungen China noch bewusst eingefädelt. Die Wahl der Ehefrau oder des Ehemannes ging also auf ein Arrangement zurück. Eine Eheschließung aus Liebe war in China zu diesem Zeitpunkt noch eine Seltenheit. Alte Traditionen standen im Vordergrund. Romantik und die Freiheit, sich selbst den Wunschpartner aussuchen zu können, spielten selten eine Rolle.

Auch den Brauch der Verlobung und das Austauschen der Verlobungsringe kennt man in China noch nicht lange. In der Vergangenheit war es in China üblich, dass ein Zeremonienmeister zwischen Braut, Bräutigam und den beiden Elternpaaren die Hochzeit vermittelte. Dies ging nicht ohne festgelegte Regeln, die man unbedingt befolgen musste. Auch die chinesische Hochzeit zu jener Zeit war alles andere als romantisch, sondern vielmehr äußerst einfach gehalten. Große Feiern im Familien- und Freundeskreis gab es nicht, man beschränkte sich bei der Feier meist auf einen gemeinsamen Umtrunk mit Tee, zu dem ein paar süße Kleinigkeiten gereicht wurden.

Verlobungsring mit Diamant

Der Übergang in die Moderne

Etwa seit dem letzten Drittel des vergangenen Jahrhunderts ist auch die chinesische Hochzeit einem starken Wandel unterlegen, obwohl man Bräuche aus der alten Zeit auch weiterhin zelebriert. Der westliche Einfluss macht sich aber mehr und mehr bemerkbar. Das gilt besonders, was die Gestaltung der Feierlichkeiten und die Hochzeitsbekleidung angeht. Aber auch der Austausch der Eheringe ist, mittlerweile in China weitverbreitet. Denn natürlich spielt auch Romantik eine immer größere Rolle. Hochzeiten aus Liebe sind in China mittlerweile genauso üblich, wie sie das in unseren Breiten sind.

Allerdings gibt es im Reich der Mitte nach wie vor sogenannte „Heiratsmärkte“. Hier übernehmen Eltern oder andere Verwandte die Vermittlung ihrer Kinder im heiratsfähigen Alter. Heute wie damals spielt der soziale Status des Bräutigams eine sehr wichtige Rolle. Nicht selten weist man in Anzeigen, mit denen man nach einer Braut sucht, auf den akademischen Abschluss und das Einkommen hin. Je höher Abschluss und Einkommen sind, desto größer sind die Erfolgsaussichten, schnell eine Partnerin zu finden. Denn viele Frauen in China achten darauf, finanzkräftige Männer zu heiraten, der Wunsch nach finanzieller Sicherheit hat einen hohen Stellenwert ist sehr ausgeprägt.

Chinesisches Brautpaar auf einem Fahrrad

Modern und dennoch traditionell

Eine chinesische Hochzeit hat heutzutage mit der Schlichtheit früher Zeiten nicht mehr viel zu tun. Es gibt ausgelassene und fröhliche Feiern mit vielen Gästen und einem oft ausschweifenden Festessen. Meist feiert man in einem Restaurant gefeiert, hierbei ist es üblich, neben der Familie und Freunden auch die Vorgesetzten des Brautpaars einzuladen, sodass schnell eine große Gästeschar zusammenkommt. Die Eheschließung muss man auf dem Bezirksamt registrieren, dies entspricht im Grunde der standesamtlichen Hochzeit bei uns.

Wenn dann die Ringe getauscht werden, hat die dazugehörige Zeremonie mittlerweile einen sehr westlichen Charakter und wird oft von einem speziell dafür engagierten Redner durchgeführt. Was die Dekoration angeht, verzieren häufig unzählige Drachen den Ort der Feier. Wenn es dunkel wird, zündet man gerne ein Feuerwerk. So kann es vorkommen, dass man sich fühlt wie in der Silvesternacht. Kosten und Mühen scheut man hier nicht, ebenso wie bei der Anschaffung der klassischen Trauringe! Schließlich ist auch eine chinesische Hochzeit immer öfter ein Fest der Liebe – und die muss gefeiert werden!

Gedeckter Tisch in einem asiatischen Restaurant

Hürden für Bräutigam und Braut

Auch, wenn die chinesische Hochzeit modern ausgerichtet ist, müssen die zukünftigen Eheleute die sogenannte „Bewährungsprobe“ bestehen. In China ist es bis heute oft üblich, dass man bis zur Heirat getrennt bzw. bei den Eltern wohnt. Die Bewährungsprobe besteht nun darin, dass der chinesische Bräutigam seine zukünftige Partnerin am großen Tag am Haus ihrer Eltern abholt. Nach der Überreichung eines symbolischen Geldbetrags, den man meist unter der Haustür durchschiebt, darf er die Dame seines Herzens dann über die Schwelle tragen.

Allerdings nicht, bevor er den Schuh seiner Braut, der zuvor von Freunden versteckt wurde, gefunden hat. Beide zusammen fahren anschließend zu dem Elternhaus des Bräutigams, wo die Braut dann ihre Fähigkeiten als Hausfrau unter Beweis stellen muss, indem sie formvollendet Tee zubereitet und serviert – ein Überbleibsel aus früheren Zeiten, denn damals arbeitete sie nach der Heirat im Haus der Schwiegereltern, wo das Paar dann auch wohnte. Funktioniert alles zur Zufriedenheit, kann man chinesisch heiraten und der Ehering darf an den Finger des Partners gesteckt werden.

Platin-Eheringe

Von roten Kleidern, Glückszahlen und Hochzeitsspielen

So modern die Feier auch ausgerichtet ist, althergebrachte Traditionen dürfen bei einer Hochzeit in China nicht fehlen! Rot ist in China die Farbe des Glücks, so verwundert es auch nicht, dass die chinesische Tracht zur Hochzeit in dieser Farbe erstrahlt. Qipao, das traditionelle Hochzeitskleid, trägt man auch heute noch gerne zur Hochzeitsfeier. Aber immer häufiger fällt die Wahl auch in China auf ein weißes Brautkleid. Jedoch ist es so, dass die Braut sich am Hochzeitstag oft mehrfach umzieht, wobei sie das rote Kleid – gerne auch in modernem, figurbetontem Schnitt – bei der eigentlichen Hochzeitsfeier trägt. Denn neben Glück symbolisiert diese Farbe auch Zufriedenheit.

Zahlen haben in China eine ganz besondere Bedeutung. Alle ungeraden Ziffern gelten im Reich der Mitte als Glücksbringer. Doch keine andere Zahl symbolisiert das Glück so sehr wie die Acht. Bei den Hochzeitsfeierlichkeiten trägt man dem oft Rechnung, indem man neben einem Hauptgericht zusätzlich acht warme und acht kalte Speisen serviert. Von diesen darf das Brautpaar allerdings erst dann etwas essen, wenn es zuvor mit jedem einzelnen Gast angestoßen hat. Nach dem Essen stehen oft Hochzeitsspiele auf dem Programm – je mehr, desto besser, denn auch das soll den frisch Vermählten Glück bringen, kann aber auch ganz schön anstrengend sein.

Gemischtes chinesisch europäisches Brautpaar

Das richtige Hochzeitsgeschenk

Wer Gast bei einer chinesischen Hochzeit ist, der muss nicht besonders kreativ sein, um das passende Geschenk auszuwählen. Traditionell verschenkt man in China Geld. Hiermit kann das Brautpaar die oft sehr hohen Kosten für Kleidung und Feier begleichen und sich vielleicht auch noch den ein oder anderen Wunsch erfüllen. Das Geld übergibt man in einem roten Umschlag. Es ist nicht unüblich, dass man die Summe direkt in eine Liste einträgt. Denn es ist durchaus üblich, dem Schenkenden bei dessen Eheschließung exakt die gleiche Summe als Hochzeitspräsent zu übergeben. Man verschenkt immer ungerade Beträge, da glatte Zahlen kein Glück bringen. Bei der Summe sollte auch die Zahl Acht eine Rolle spielen.

Älteres Paar übergibt dem Hochzeitspaar einen Umschlag

Die chinesische Hochzeit – ein Fazit

Modern und an westlichen Standards orientiert, ohne dabei die althergebrachten Traditionen und Bräuche zu vergessen, so läuft eine Hochzeit in China ab. Wenn man die Eheringe tauscht, ist immer öfter auch die große Liebe im Spiel, und wenn gefeiert wird, dann ausschweifend und stilvoll!


Bildquellen:
Beitragsbild | © Jenny – stock.adobe.com
Ehepaar auf dem Fahrrad | © imtmphoto – stock.adobe.com
Essenstisch im Restaurant | © Norman Chan – stock.adobe.com
Traditionelle Hochzeitskleidung | © moodboard – stock.adobe.com
Geldgeschenke auf der Hochzeit | © ThamKC – stock.adobe.com

«

»