» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Tag

Die Hochzeit unter Wasser

« Abtauchen in die gemeinsame Zukunft »

Wer sich im Wasser ganz in seinem Element fühlt, für den kann eine Unterwasser-Hochzeit eine großartige Möglichkeit sein, sich das Ja-Wort zu geben. Ob im heimischen Schwimmbad oder in tropischen Gefilden – die Möglichkeiten für eine Hochzeit unter Wasser sind vielfältig. Wir zeigen, wie die Trauung unter Wasser aussehen kann und geben Tipps zur Planung und Gestaltung der anschließenden Hochzeitsfeier.

Vor der Haustür oder weit weg

Wenn der schönste Tag im Leben unter Wasser stattfinden soll, muss man dazu nicht unbedingt eine Fernreise unternehmen. Auch in Deutschland ist es möglich, unter Wasser zu heiraten, allerdings muss man dabei zumindest im Schwimmbad auf Korallen und bunte Fische verzichten. Im „monte mare“ in Rheinbach bei Bonn beispielsweise geht mehrmals im Jahr ein Standesbeamter mit auf Tauchstation und das Team des Schwimmbads kümmert sich um alles, was sonst noch so zu einer Hochzeit dazugehört – vom Blumenschmuck über den Fotografen bis zum Sektempfang.

Paar in Hochzeitskleidung taucht im Pool - Die Hochzeit unter Wasser

Der große Vorteil ist, dass diese Trauung, da sie von einem Standesbeamten durchgeführt wird, Rechtsgültigkeit hat. Man muss also nicht mehr zusätzlich auf dem Standesamt heiraten, eine kirchliche Trauung kann aber auf Wunsch selbstverständlich noch folgen. Möglich sind an verschiedenen Standorten auch Trauungen in Aquarien. Wer lieber fernab der Heimat abtaucht, um die Trauringe zu tauschen, muss sich in den meisten Fällen um das Wetter keine Sorgen machen und kann eine traumhafte Unterwasserlandschaft genießen. Dann allerdings handelt es sich meist um freie Trauungen ohne Rechtsgültigkeit in Deutschland. Ein Besuch auf dem Standesamt vor oder nach der Hochzeit unter Wasser ist dann unumgänglich.

Klassische und Moderne Verlobungsringe von Verlobungsring.de Verlobungsring mit drei Steinen - Triology

Sicher abtauchen

Natürlich können sich Braut und Bräutigam nicht einfach einen Neoprenanzug schnappen und mit dem Standesbeamten oder einem freien Trauredner ins Wasser springen. In Deutschland ist oftmals ein Tauchschein Voraussetzung und auch im Ausland ist eine solche Bescheinigung gerne gesehen. Wer diesen Schein nicht hat, kann zum Beispiel auf Mauritius einen Tauchkurs im Indischen Ozean absolvieren, um Sicherheit unter Wasser zu gewinnen. Auch für Familienmitglieder oder die Trauzeugen gibt es diese Möglichkeit, sodass alle an der Unterwasser-Hochzeit teilnehmen können. Bei aller Romantik, die das Tauchen beim Ja-Wort mit sich bringt: Sicherheit geht vor und stets sollten ausgebildete Taucher mit von der Partie sein, um im Fall der Fälle helfend eingreifen zu können. Der eingangs erwähnte Neoprenanzug ist übrigens kein Zwang. Wer mag, kann auch im weißen Brautkleid und im schicken Anzug auf Tauchgang gehen.

Glückliches Taucherpaar in Taucherausrüstung - Die Hochzeit unter Wasser

Gut geplant ist halb geheiratet

Damit die Unterwasser-Hochzeit nicht im negativen Sinne ins Wasser fällt, ist eine genaue Planung der Abläufe am großen Tag notwendig. Wissen alle Gäste Bescheid, wie die Hochzeitsfeier gestaltet wird? Hierzu gibt man bestenfalls schon auf den Einladungskarten – die gerne mit passenden Motiven verziert werden können – die nötigen Informationen. Hat der Fotograf eine wasserdichte Ausrüstung und ist ebenfalls auf den Tauchgang vorbereitet? Profis, die meist vom Veranstalter organisiert werden können, sind da besser als der Kumpel aus dem Freundeskreis, denn zur Unterwasser-Fotografie gehört eine nicht zu unterschätzende Portion Erfahrung, damit man gestochen scharfe Fotos erhält, die man auch seinen Kindern und Enkeln noch gerne zeigt.

Frau unter Wasser zeigt Verlobungsring

Grundsätzlich raten wir für eine Hochzeit unter Wasser dazu, sich an eine auf dieses Thema spezialisierte Agentur oder eben an das verantwortliche Team im Schwimmbad oder im Meerwasser-Aquarium zu wenden. Hier hat man Erfahrung mit dem Tauchen und ist gerne bei der Organisation behilflich. Für das Brautpaar bedeutet so ein Rundum-Sorglos-Paket ein richtiges Event, bei dem für alles gesorgt ist. Eine Alternative ist ein Weddingplanner – dieser Hochzeitsdienstleister nimmt im Namen der Brautleute Kontakt zu den relevanten Stellen auf und kümmert sich auch um die komplette Reiseplanung, falls die Hochzeit unter Wasser lieber auf Mauritius oder in der Karibik statt in der Nähe des Wohnortes stattfinden soll.

Zwei Taucher - Heiratsantrag unter Wasser

Die Tauch-Hochzeit in Deutschland

Soll die Hochzeitsfeier mit einer größeren Gesellschaft stattfinden, ist eine Fernreise eine recht komplizierte und natürlich auch sehr kostspielige Sache. Tauchen Sie doch einfach in einem Schwimmbad in Ihrer Nähe ab, um sich das Ja-Wort zu geben und den Verlobungsring gegen die Eheringe zu tauschen! Nach der Trauung, bei der vielleicht nur die Eltern und die engsten Freunde sowie die Trauzeugen anwesend sind, kann dann die große Party steigen. Ob man dafür die vom Schwimmbad oder vom Aquarium angebotene Location wählt oder dann doch in ein schickes Restaurant umzieht, bleibt dem Geschmack der Brautleute überlassen.

Verlobungsringe aus Gold online Trend 2021: Verlobungsringe aus Weißgold

Die Unterwasser-Hochzeit im tropischen Paradies

Diese Location ist schon ein bisschen verrückt und passt besonders dann sehr gut, wenn das Brautpaar eine große Affinität zum Tauchen hat und nur wenige Gäste anwesend sind. Sich inmitten von Korallenriffen und bunten Fischschwärmen zu trauen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Organisation legt man am besten in die Hand spezieller Reiseagenturen, die sich um alles kümmern und Kontakte vor Ort haben. Vom Brautstrauß bis zum Sektempfang, vom Schnuppertauchkurs für die Eltern bis zum Fotografen und vom Catering bis zur Dekoration werden alle Wünsche gerne in die Tat umgesetzt. Ganz besonders exklusiv ist eine Trauung im kleinen Kreis in einem U-Boot, dabei kann sogar ein anschließendes Essen in der Submarine stattfinden. Ist die Hochzeit unter Wasser nicht rechtsgültig, sondern wird von einem freien Trauredner durchgeführt, kann man entweder schon vorher oder nach der Rückkehr nach Deutschland den Termin auf dem Standesamt wahrnehmen.

Tauchkurs einiger Leute im Schwimmbad

Zweites Eheversprechen?

Eine Hochzeit unter Wasser ist auch eine schöne Möglichkeit, sein Eheversprechen nach ein paar Jahren zu erneuern. Das kann ganz heimlich in trauter Zweisamkeit geschehen oder mit einer erneuten Hochzeitsfeier mit passender Dekoration kombiniert werden.

Abtauchen auf ganzer Linie – die Gestaltung der Hochzeitsfeier

Wie bei Mottohochzeiten üblich, so sollte auch bei einer Hochzeit unter Wasser alles zum Thema passen. Da der Sektempfang den Gesetzen der Natur folgend nicht unter Wasser stattfinden kann, muss man zwangsläufig wieder auftauchen, um miteinander und mit den Gästen auf den gemeinsamen Lebensweg anstoßen zu können. Wer nicht im Schwimmbad – wo sich das zuständige Personal gerne um einen Sektempfang kümmert – auf Tauchgang geht, sondern mit einem Boot aufs Meer hinausfährt, kann noch an Bord anstoßen oder wartet bis zu Rückkehr an den Strand. Dort kann auch gleich die Hochzeitsfeier stattfinden: Natürlich mit passender Dekoration und in einem neuen, sprich trockenen, Outfit.

Vermählung am Strand mit Gästen

Wie wäre es mit einer Party am Strand, während der warme Wind durch luftige, helle Stoffe weht und für die Dekoration zum Meer passende Elemente gewählt werden? Muscheln, Sand in kleinen Fläschchen, künstliche Seesterne oder kleine Fische, zarte Blumenarrangements und Accessoires im maritimen Streifendesign setzen schöne Akzente und passen ganz wunderbar zum Thema Tauchen. Auch, wenn die Hochzeitsfeier in einem Restaurant in Deutschland stattfindet, kann man sowohl draußen als auch drinnen mit dieser Dekoration eine Atmosphäre schaffen, die perfekt zur Hochzeit unter Wasser passt. Wer zum Essen frischen Fisch servieren lässt, setzt das Motto der Heirat konsequent um – eine Alternative für Fleischliebhaber oder Vegetarier sollte dabei aber nicht fehlen.


Bildquellen:
Beitragsbild: © alexbard – stock.adobe.com
Frisch Vermählte im Pool abgetaucht: © alexbard – stock.adobe.com
Paar in Tauchausrüstung unter Wasser: © Richard Carey – stock.adobe.com
Frau unter Wasser zeigt Hand mit Verlobungsring: © Yaroslav – stock.adobe.com
Taucher-Paar, Hochzeitsantrag: © WavebreakMediaMicro – stock.adobe.com
Mehrere Personen beim Tauchkurs im Pool: © tramper79 – stock.adobe.com
Hochzeitszeremonie am Strand: © Rawpixel.com – stock.adobe.com

«

»