» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Tag

Heiraten trotz Corona

Brautpaar mit Mundschutz- Heiraten trotz Corona

« Ist eine Trauung in kleinem Rahmen möglich? »

Für Paare, die 2020 heiraten möchten, stellt die Krise rund um Corona eine zusätzliche Belastung und Hürde dar. Nach einem wochenlangen Lockdown machen aktuelle Lockerungen vielen Heiratswilligen Hoffnung auf eine Feier, wie sie von Beginn an geplant war. Aber welche Szenarien sind während der anhaltenden Pandemie tatsächlich möglich? Und wie kann man eine Trauung und die anschließende Feier gegebenenfalls auch im kleinen Rahmen umsetzen? Das erfahren Sie in unserem Magazin!

Besondere Zeiten, besondere Feste

Paare, die sich während der letzten Monate das Ja-Wort geben wollten, hatten es besonders schwer. Corona hatte Deutschland und die Hochzeitsindustrie fest im Griff. Viele Hochzeiten mussten aufgrund der strengen Sicherheitsbestimmungen verschoben, manche sogar komplett abgesagt werden. Mittlerweile entspannt sich die Situation.

Dass Restaurants und Geschäfte wieder öffnen dürfen und die Kontaktbeschränkungen aufgeweicht werden, erweist sich als hoffnungsvoller Segen für alle, die dieses Jahr trotz aller Hindernisse heiraten möchten. Dennoch ist klar: eine Hochzeit 2020 wird vermutlich anders aussehen als einst geplant.

Wir möchten Sie ermutigen, eine Heirat im kleinen Rahmen in Erwägung zu ziehen. Denn eine kleine Hochzeit trotz Corona kann auch eine Chance sein – für ein unverhofft einzigartiges Fest. In unserem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuelle Situation und Ihre Möglichkeiten.

Geistlicher mit Mundschutz - Heiraten trotz Corona

Heiraten in Corona-Zeiten – die Ungewissheit schwingt mit

Dass das Coronavirus 2020 einen Einfluss auf Hochzeiten nehmen wird, das hat der Großteil aller heiratswilligen Paare bereits verdaut. Dennoch bleibt für viele die Frage, wie genau das Heiraten während der Corona-Pandemie aussehen könnte. Die Ungewissheit rund um Lockdowns und Lockerungen wirkt auf die meisten Paare belastend. Denn was wir nicht mit Bestimmtheit sagen können ist, welche Maßnahmen die Pläne am Tag der Hochzeitsfeier tatsächlich einschränken werden. Das liegt in erster Linie daran, dass niemand weiß, wie sich die Situation in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten verändert. Die Regeln könnten ebenso weiter gelockert, aber auch schnell wieder erhärtet werden.

Im Moment gilt: tendenziell werden die Auflagen dieser Tage in allen Bundesländern weiter gelockert. Vielerorts können Paare jetzt im kleinen Rahmen von etwa 20 bis 30 Personen feiern. In manchen Bundesländern sind (Stand 03. Juni) sogar Versammlungen von bis zu 100 Personen erlaubt. Diese Entwicklungen machen Hoffnung, dass es auch weitere Lockerungen geben wird. Relativ klar ist allerdings, dass Großveranstaltungen, also auch Hochzeiten in einem sehr großen Rahmen, mindestens bis zum 31. August verboten bleiben werden.

Brautpaar tanzt auf Hochzeitsfeier - Heiraten trotz Corona

An dieser Stelle ein Hinweis: Jedes Bundesland hat eigene Bestimmungen im Umgang mit Corona. Was in Brandenburg gilt, muss nicht zwingend den Auflagen in Hamburg entsprechen. Tatsächlich erlassen die verschiedenen Länder oft sehr unterschiedliche Regeln. Die ständigen Aktualisierungen erschweren es, den Überblick zu behalten. Gleichermaßen geben Sie Hoffnung für baldige weitere Erleichterungen. Wir empfehlen, dass Sie sich stets auf den behördlichen Kanälen zur Lage in Ihrem Bundesland auf dem Laufenden halten. Sollte Ihre Hochzeit in einem anderen Bundesland stattfinden, gelten die dortigen Bestimmungen. Informieren Sie auch Ihre Gäste über die aktuellen Bestimmungen. Fehlverhalten können im schlimmsten Fall zur Auflösung der Hochzeitsfeier und/oder zu Konsequenzen gemäß des Infektionsschutzgesetzes und landesspezifischer Bußgeldkataloge führen.

Beachten Sie immer: die Sicherheit von Ihnen und Ihren Gästen sollte oberste Priorität haben.

Verlobungsring "The Princess" | verfügbar mit verschiedenen Steingrößen Verlobungsrings "Bezel" mit einem Diamanten, den es in verschiedenen Karaten gibt

Ihre Möglichkeiten

Dass wir dieser Tage wieder Hochzeit feiern können, ist natürlich ein Anlass zur Freude. Die trotz Lockerungen einhergehenden Einschränkungen bedeuten aber auch Kompromisse, die nicht jeder am schönsten Tag des Lebens eingehen möchte. Paare, deren Trauung 2020 bevorsteht, bleibt die Qual der Wahl. Sie können Ihre Hochzeit absagen oder verschieben oder die Feierlichkeiten der Situation und den aktuellen Reglementierungen anpassen. Die richtige Entscheidung ist abhängig von Ihren Wünschen und der bereits geleisteten Planung.

Brautpaar küsst sich

Eine weitere Möglichkeit heißt Abwarten. Insbesondere Paare, die im Herbst oder Winter heiraten möchten, liebäugeln damit, die Situation weiter zu beobachten. Mit dieser Entscheidung belasten Sie sich allerdings mit einer stetigen Ungewissheit. Um das Gefühl von mehr Kontrolle zu haben, könnte es zumindest sinnvoll sein, einen Notfallplan zu erarbeiten, der Ihnen spontan eine kleine Hochzeit ermöglicht. Entscheiden Sie sich hingegen direkt für eine Trauung und Feier im kleinen Rahmen, halten Sie das Risiko einer kurzfristigen Absage geringer.

Wie Sie sich bezüglich Ihrer Pläne rund um das Heiraten in Corona-Zeiten auch entscheiden: sie können auf die Kulanz aller beteiligten Partner wie Catering und Location hoffen. Suchen Sie dafür ein offenes, ehrliches Gespräch – am besten so früh wie möglich.

Klein aber fein – heiraten im begrenzten Rahmen

Eines direkt vorab: wenn Sie sich für das Heiraten in Corona-Zeiten entscheiden, erleben Sie ganz gewiss eine Hochzeit, die außergewöhnlich ist und an die Sie und Ihre Gäste sich noch viele, viele Jahre erinnern werden.

Nicht nur, dass der Anzahl der anwesenden Gäste Grenzen gesetzt sind. Auch Mindestabstände müssen eingehalten werden, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten. Das wird sich bei den Glückwünschen, beim Feiern und auch auf dem Hochzeitsfoto bemerkbar machen. Wichtig ist, dass Sie positiv bleiben und sich von den Auflagen nicht den Tag vermiesen lassen. Unverhoffte Schwierigkeiten mit Humor zu nehmen, wird Ihnen und Ihren Gästen helfen, entspannt und stimmungsvoll zu feiern – trotz Corona.

Brautpaar blickt sich an - beide tragen Mundschutz

Im Kreis der Liebsten

Wenn Sie sich für eine kleine Hochzeit entschieden haben, können Sie bei der Planung im Grunde vorgehen, wie Sie es auch außerhalb der Zeiten von Corona getan hätten. In Sachen Zeitplan, Motto und Deko sind Sie weiterhin frei. Da viele Paare Ihre Hochzeitsfeier verschoben haben, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Sie problemlos auch spontan eine Location finden. Catering, Brautmodengeschäfte, Floristen und Fotografen haben ihre Arbeit wieder aufgenommen und können in der Regel normal gebucht werden. Auch Ihre Ringe werden Sie ohne Probleme rechtzeitig bekommen. Kleine Verzögerungen sollten Sie dann und wann erwarten und nicht übelnehmen.

Brautpaar umgeben von Familienmitgliedern, die Wunderkerzen halten - Heiraten trotz Corona

Neue Wege gehen

Hatten Sie bereits eine große Hochzeitsfeier geplant, müssen Sie den Kreis der bereits geladenen Gäste aktiv verringern. Mit einem persönlichen Schreiben oder einem Anruf werden Sie gewiss Verständnis für diese außerordentliche Entscheidung ernten.

Im Vergleich zu einer großen Party erwartet Sie im engen Kreis eine vielmehr intime, betont emotionale Atmosphäre. Sie können jeden Moment mit Ihren Gästen teilen – persönlich und authentisch. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt: Sie sparen durch die kleine Feier.

Verlobungsring 3 Diamonds in 585 Roségold Verlobungsring "The One"

Die aktuelle Pandemie verlangt Kompromissbereitschaft. Als der Verlobungsring der Liebsten angesteckt wurde, konnte schließlich niemand ahnen, dass Corona die ganze Welt beschäftigen wird.    Lassen Sie sich darauf ein, beim Heiraten in Corona-Zeiten nicht die volle Kontrolle haben zu können. Mit der richtigen Portion an Gelassenheit wird jener Tag, an dem Sie sich gegenseitig die Eheringe anstecken, zum schönsten Tag Ihres Lebens.


Beitragsbild: © Иван Зеленин @ stock.adobe.com
Geistlicher mit Mundschutz: © Daniel Jędzura – stock.adobe.com
Brautpaar tanzt auf Hochzeitsgesellschaft: © Igor – stock.adobe.com
Frisch vermähltes Paar küsst sich: Christian Gehrt Photography
Brautpaar mit Mundschutz und Blumenstrauß: © Алексей Доненко – stock.adobe.com
Brautpaar auf Familienphoto mit Wunderkerzen: © Halfpoint – stock.adobe.com

»