» Zum Shop

Suche ...
TOP
Die perfekte Gelegenheit

Heiratsantrag: was sagen?

Heiratsantrag im Grünen

« Die richtigen Worte für den großen Augenblick »

Ein Heiratsantrag: Er ist entschlossen, der Zeitpunkt ist ausgewählt, der Verlobungsring wurde gekauft und die Rosenblätter liegen bereit. Doch was sind eigentlich die richtigen Worte für den Heiratsantrag? Wie genau stellt man diese wichtige Frage? Was soll man sagen? Keine Sorge: mit ein bisschen Vorbereitung und den folgenden Tipps und Anregungen findet man sicher die richtigen Worte für diesen emotionalen Moment.

Keine Angst: Es gibt kein Richtig oder Falsch

Ein Text für den Hochzeitsantrag muss vor allem von Herzen kommen. Die genaue Wortwahl, die Länge der Rede oder der genaue Aufbau sind weder festgelegt noch von großer Bedeutung. Wichtig ist vor allem, dass der Antrag von Herzen kommt und von liebevollen Worten begleitet wird. Dennoch möchte man natürlich Emotionen beim Partner oder der Partnerin hervorrufen und deshalb nicht nur die Frage „Willst du mich heiraten?“ stellen, sondern diese mit persönlichen Worten einleiten und einfach etwas mehr sagen. Damit erzeugt man mehr Emotionen beim Gegenüber und diese Freude, Rührung oder Verzückung machen den Moment des Heiratsantrags so besonders und intensiv. Aber es ist nicht wichtig, wie viel gesagt wird oder was genau die Sätze beinhalten. Wichtig ist, dass das Herz spricht.

Frau umarmt Mann und zeigt glücklich ihren Verlobungsring - Heiratsantrag geglückt

Heiratsantrag: Was soll ich sagen?

Schauen wir zunächst ans Ende der Rede. An diesem steht natürlich die Frage aller Fragen, wie auch immer sie formuliert sein soll:

  • Willst du mich heiraten?
  • Willst du meine Frau / mein Mann werden?
  • Willst du mich zum Mann / zur Frau nehmen?
  • Darf ich dich zum Altar führen?
  • Willst du den Rest deines Lebens mit mir verbringen?

The One 0,50 ct. Solitärring aus 925 Silber mit Swarovski Zirkonia (0,50 ct.) - Heiratsantrag

Doch welche Sätze eignen sich zur Einleitung? Was soll ich genau sagen? Wer sich unsicher ist, was genau er zum Antrag sagen soll, kann aus folgenden Kategorien Anregungen in seinen Heiratsantrag-Text aufnehmen:

Biografische Erlebnisse

„Weißt du noch, als wir gemeinsam in Spanien am Strand den Sonnenuntergang angesehen haben? Oder als wir stundenlang im Wald spazieren gegangen sind? In diesem Moment wusste ich einfach: Mit dir möchte ich alt werden!

Erinnerungen an das Kennenlernen

„Als ich dich damals das erste Mal sah, fühlte ich sofort deine Wärme. Der erste Kinobesuch, das Treffen bei deinen Eltern, die erste Nacht. Alles war einfach wunderschön.“

Junges Paar im Kino

Eigene Emotionen

„Wenn ich dich ansehe, spüre ich jedes Mal eine tiefe Liebe und ich bin immer traurig, wenn ich nicht in deiner Nähe sein kann. Nur mit dir fühle ich mich vollständig.“

Persönliche Liebeserklärung / Besonderheiten benennen

„Ich liebe deine warme Art, deine tiefblauen Augen, deine Stimme und deine Unbekümmertheit. Ich bin so stolz, eine so starke Frau an meiner Seite zu haben, die genau weiß, was sie möchte und trotzdem immer für andere da ist.“

Wünsche für die Zukunft

„Ich träume davon, mit dir mein Leben zu verbringen. Ich möchte mit dir die Welt bereisen, Kinder bekommen, ein Haus bauen und jede Nacht neben dir einschlafen. Und irgendwann möchte ich mit dir im Schaukelstuhl sitzen und in Erinnerungen schwelgen.“

Junges Paar mit Holzhaus in der Hand - Konzept einer gemeinsamen Zukunft

Visionen vom Hochzeitstag

„Ich träume davon, dich zum Altar zu führen. Ich möchte dir das emotionale Versprechen geben ein Leben lang für dich da zu sein und diesen besonderen Moment möchte ich mit all unseren Freunden und unserer Familie teilen. Ich möchte dich sagen hören: Ja, ich will!“

Hervorheben eines besonderen Moments

„Weißt du noch, als wir im Frühling diesen schönen Sonnentag am See verbracht haben? Ich habe mich wohl bei dir gefühlt und alles war leicht und fröhlich. Wir haben so viel gelacht. Ich möchte so gerne noch viele schöne Tage mit dir verbringen.“

Halo Inspire 0,60 ct. Haloring aus 950 Platin mit Diamant (0,5 ct. + 0,1 ct. (20 x 0,005 ))

Gedicht, Lieder oder Zitate

Ein selbstgeschriebenes oder liebevoll ausgewähltes Gedicht, ein Lied oder ein besonderes Zitat können ebenfalls eine gute Einleitung für einen Hochzeitsantrag sein. Das Internet bietet hier eine große Auswahl an.

Vorbereitung: die richtigen Worte für den Heiratsantrag üben

Hat man nun die Worte gefunden, die man verwenden möchte, kann es hilfreich sein, den Antrag ein bisschen einzuüben. Natürlich geht es nicht darum, die gewählten Sätze exakt auswendig zu lernen. Es kommt schließlich nicht auf jedes einzelne Wort an und es wirkt auch wenig emotional, wenn die Rede auswendig aufgesagt wird. Aber: Es nimmt Unsicherheit, wenn die Sätze bereits einige Male gesprochen wurden und der Heiratsantrag-Text flüssig über die Lippen kommt. Der Antrag muss natürlich nicht hollywoodreif vor dem Spiegel geübt werden und man sollte sich auch nicht allzu verrückt machen, aber man kann ihn einfach ein paar Mal vor sich hersagen und gewinnt so Sicherheit. Die Rede kommt dann im wichtigen Moment sicher über die Lippen.

Wer unsicher ist, kann den Antrag einfach und kurz halten

Weitere Tipps zum Text für den besonderen Moment des Heiratsantrags

  1. Authentisch bleiben: Man sollte in seiner eigenen Sprache sprechen, um in diesem wichtigen Moment echt zu wirken. Übertreiben Sie daher nicht, sondern reden Sie in Ihrem Stil.
  2. Freude vermitteln: Man sollte nicht vergessen, dass es sich um einen freudigen Moment handelt. Ein Lächeln, strahlende Augen und eine positive Aufregung sagen mehr als tausend Worte.
  3. Nicht zu lange sprechen: Ein Verlobungsantrag ist kein Vortrag. Man sollte sich daher nicht zu lang fassen und zu viel Text sagen. Am Ende langweilt sich sonst das Gegenüber oder kann sich nur schwer gedulden, endlich „Ja“ sagen zu dürfen.
  4. Humor ist schön, aber in Maßen: Wer humorvoll ist, darf gerne auch eine lustige Anekdote oder einen humoristischen Blick einbringen. Aber auf keinen Fall sollte der Humor überzogen werden, denn das kann auch schiefgehen. Generell sollten Steuervorteile, ungeduldige Schwiegermütter oder vorherige Streitigkeiten über das Thema Heiraten lieber nicht erwähnt werden.
  5. Spickzettel schreiben: Wer sich wohler damit fühlt, kann auch einen kleinen Notizzettel mit den wichtigsten Stichpunkten griffbereit halten.
  6. Die Ruhe bewahren: ganz wichtig! Niemand macht einen Heiratsantrag, wenn er nicht mit einer positiven Antwort rechnet. Oft hat man sich im Voraus bereits über Heiratspläne unterhalten und kann optimistisch an den Antrag gehen. Und dann muss man auch nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, sondern kann ganz entspannt und freudig den Moment genießen und sagen, was einem durch den Kopf geht.

Halbkaräter Diamantringe 0,5 ct. | Verlobungsringe mit 0,5 Karat Diamant online kaufen

Fazit zum Heiratsantrag: Was man sagen möchte ist auch erlaubt. Es gibt kein Richtig oder Falsch und egal, mit welchen Worten man den klassischen Verlobungsring übergibt: Auf die Emotionen kommt es beim Heiratsantrag an!


Bildquellen:
Beitragsbild: © rohappy – stock.adobe.com
Frau zeigt glücklich ihren Verlobungsring: © Pixel-Shot – stock.adobe.com
Paar im Kino: © Drobot Dean – stock.adobe.com
Paar mit symbolischem Holzhaus in der Hand: © Blue Planet Studio – stock.adobe.com
Mann au8f Knien macht Hochzeitsantrag: © Pixel-Shot – stock.adobe.com

«

»