» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Tag

Ideen für die Frühlingshochzeit

Paar unter Kirschblüten

« Zarte Farben und frische Blüten »

Eine Hochzeit in den Frühlingsmonaten, besonders im Wonnemonat Mai, steht bei vielen Brautpaaren ganz oben auf der Wunschliste. Die ersten blühenden Blumen bieten eine ganz bezaubernde Kulisse für eine Hochzeitsfeier, die man bei angenehmen Temperaturen bereits draußen feiern kann. Papeterie und Dekoration in frischen Farben passen ideal in den Frühling und das Outfit für Braut und Bräutigam überzeugt mit einem Hauch von Leichtigkeit. Wir zeigen, wie Sie die Frühlingshochzeit gestalten können und haben Hochzeitsideen von der Planung bis zum Brautkleid.

Frühlingshochzeit in den Wonnemonaten

Eine Frühlingshochzeit wird in den Monaten März, April und Mai gefeiert. Je später im Frühling man heiraten möchte, desto eher ist natürlich mit warmen Temperaturen und viel Sonnenschein zu rechnen. So können schöne Hochzeitstraditionen wie das Brautstraußwerfen oder der Eröffnungstanz auch gerne an der frischen Luft inmitten sprießender Blumen und zwitschernder Vögel stattfinden – die passende Location vorausgesetzt. Auch für die Hochzeitsfotos liefert eine Hochzeit im Frühling die besten Bedingungen, sind doch die ersten Frühlingsblumen sogar an noch kälteren Tagen ein wunderschöner Hintergrund. An Inspiration für die Dekoration und den Blumenschmuck lässt der Frühling nicht zu wünschen übrig und die Brautpaare können aus den Vollen schöpfen: farbenfrohe Blüten und zarte Blätter, frische Farben und filigrane Akzente.

Frühlingshochzeit im Obstgarten

So früh wie möglich – die Hochzeitsplanung

Gerade der Mai gehört zu den beliebtesten Monaten für eine Hochzeit. Wer dann heiraten möchte, sollte mit der Planung seiner Frühlingshochzeit rechtzeitig, am besten ein gutes Jahr vorher, beginnen. Einerseits sind die gefragtesten Locations schnell ausgebucht, andererseits muss man auch Dienstleister wie Caterer, Fotografen und Friseure finden, die in dieser Zeit genügend freie Kapazitäten haben. Und auch an die Gäste sollte man denken, denn aufgrund der vielen Feiertage ist der Mai nicht nur ein beliebter Hochzeitsmonat, sondern auch gerade kinderlose Paare und ältere Menschen verreisen in dieser Zeit gerne. Wer also alle seine Lieben auf der Frühlingshochzeit begrüßen möchte, sollte rechtzeitig dazu einladen. Zu den schönen, aber leider immer mehr in Vergessenheit geratenen Hochzeitstraditionen gehört es übrigens, persönlich, also mit einem Besuch verbunden, zur Hochzeit einzuladen.

Hochzeit Checkliste

Bitte flexibel – die Location

Da man sich im Frühling und besonders in den Monaten März und April natürlich nicht auf gutes Wetter und warme Temperaturen verlassen kann (wie eigentlich nie), sollte man bei der Wahl der Location für die Frühlingshochzeit darauf achten, dass es flexible Möglichkeiten für die Hochzeitsfeier gibt. Will heißen, dass man je nach Wetterlage sowohl draußen feiern kann als auch eine Ausweichmöglichkeit in Innenräume hat. Im besten Fall kann man beides kombinieren, denn gerade in den Abendstunden kann es auch im Mai mitunter noch empfindlich kalt werden.

Ein schöner Außenbereich wie ein gepflegter Garten, in dem auf Wunsch eine freie Trauung stattfinden kann oder eine entsprechende Restaurantterrasse darf bei einer Hochzeit im Frühling nicht fehlen. Wer es rustikal mag, entscheidet sich für eine Grillhütte oder Scheune, ganz festlich kann man die Hochzeitsfeier in einem Hotel mit Seezugang gestalten. Richtig cool ist ein Stadtrestaurant mit Dachterrasse, auf der man eine Cocktailbar oder die immer beliebter werdende Candybar aufbauen lassen kann.

Frühlingshochzeit am See

Zarte Blüten und filigrane Muster – die Papeterie

Wunderbar, wenn man schon bei der Gestaltung der Einladungskarten weiß, wie die spätere Blumendekoration für die Frühlingshochzeit aussehen wird – dann nämlich können Sie die verwendeten Blüten aufeinander abstimmen. Zu einer Hochzeit im Frühling passen für die Papeterie zarte Blumenmotive in frischen Farben wie Grün und Rosa, auch gelbe oder violette Akzente sehen wunderschön aus.

Einladungskarten zur Frühlingshochzeit

Es grünt so grün – die Dekoration

Farben über Farben! Und zwar so, wie es im Frühling auch draußen in der Natur aussieht! Wer sich an die Farbtöne der Frühjahrsblüher hält, kann bei der Dekoration für seine Frühlingshochzeit eigentlich nichts falsch machen. Tulpen und Hyazinthen, weißes Schleierkraut und zartgrüne Ranken können zu wunderschönen Blumenarrangements kombiniert werden. Damit es nicht zu bunt und im schlimmsten Fall kitschig wird, sollte man sich auf maximal drei Farben festlegen, die die Dekoration dominieren. Dazu passt weißes Geschirr vorzüglich, auch Kerzen und Servietten sollten in zu den Blumen passenden soften Farben oder ebenfalls in Weiß ausgewählt werden. Schön ist eine Streudekoration für die Tische. Von den Motiven her passen nicht nur Blüten, sondern auch Schmetterlinge ganz hervorragend und entsprechen dem frühlingshaften Charakter der Hochzeit. Wenn für den Außenbereich zusätzlich zu den Gartenblumen noch Dekoration gewünscht ist, gehört ein Hochzeitsbogen aus Frühlingsblumen zu den schönsten Hochzeitsideen.

Blumendeko zur Frühlingshochzeit

Für die schönste Braut – Kleid, Schuhe und Co.

Fast schon selbstverständlich ist, dass auch der Brautstrauß in den zarten Frühlingsfarben gehalten ist, die für die Dekoration gewählt wurden. Was das Brautkleid angeht, so steht bei einer Frühlingshochzeit zarte Leichtigkeit im Vordergrund. Spitze und Tüll ergeben einen Look wie im Märchen, er sollte dabei aber keinesfalls zu prinzessinnenhaft wirken, sondern immer leicht und edel. Vor der abendlichen Kühle können Kleider mit Ärmeln schützen, alternativ kann man eine filigrane Spitzenstola überwerfen oder man entscheidet sich für ein separates Oberteil, das zum Stil des zarten Kleides passt. Gerne können mit frühlingshaften Farben wie zartem Rosa oder pastelligem Blau Akzente gesetzt werden. Zarte Spitzen in hellen Tönen können im Kleid für Farbtupfer sorgen. Wer im weißen Kleid heiraten möchte, dem gefallen vielleicht Brautschuhe oder andere Accessoires in ganz hellen Frühlingsfarben.

Schlussendlich passt auch das hellblaue Strumpfband, eine der wichtigsten Hochzeitstraditionen, perfekt zu den Farben einer Frühlingshochzeit. Die Hochzeitsringe fügen sich dann am Ende wie von selbst in das fertige Brautoutfit.

Frau im leichten Brautkleid

Guten Appetit – das Hochzeitsmenü

Der Trend, saisonal zu kochen, passt zu einer Frühlingshochzeit einfach perfekt. Harmonierend zur Leichtigkeit der Jahreszeit sind frische Zutaten, gerne darf die ein oder andere vegetarische Option dabei sein und auch passionierte Fleischesser geschmacklich überzeugen. Ob als festliches, mehrgängiges Menü oder zur Selbstbedienung als rustikales Buffet aufgebaut, der Frühling hält viele Optionen für frische Gerichte bereit. Wie wäre es bei einer Frühlingshochzeit im Wonnemonat Mai mit Spargel, kombiniert mit frischen Kräutern der Saison? Leichte Salate passen ebenso gut wie zarte Fleischgerichte, die auf der Zunge zergehen. Zum Abschluss ein leckeres Dessert – wer Glück hat, kann im Mai die ersten Gartenerdbeeren servieren. Einfach himmlisch, nicht wahr? Wenn dazu noch die passenden Getränke wie Cocktails in Pastellfarben und fruchtig-frischer Wein kommen, kann die Hochzeit in den Frühlingsmonaten nur toll werden.

Das darf nicht fehlen – Hochzeitstraditionen

Beim Heiraten spielt immer auch Brauchtum eine große Rolle, das sollte man bereits bei der Hochzeitsplanung beachten. Ist ein Polterabend vor der Frühlingshochzeit geplant? Möchte man Tauben als Liebesbooten in den Himmel fliegen lassen? Auch die Hochzeitstorte, die gemeinsam vom Brautpaar angeschnitten wird, muss man rechtzeitig beim Konditor in Auftrag geben. Zu den Hochzeitsideen und Hochzeitstraditionen, um die sich eher die Gäste kümmern, gehört das Reiswerfen vor der Kirche oder dem Standesamt und die Brautentführung. Wer mag, lässt nach der Hochzeit bei frühlingshaften Temperaturen Luftballons in den Himmel steigen – natürlich in zarten Pastellfarben!


Bildquellen: 
Titelbild | © detailblick-foto – stock.adobe.com
Trauung im Garten | © Vladimir – stock.adobe.com
Checkliste zur Hochzeit | © Prostock-studio – stock.adobe.com
Trauung am See | © myronovychoksana – stock.adobe.com
Hochzeitseinladungen | © KeepMakingArt – stock.adobe.com
Blumenschmuck | © Pavel Korotkov – stock.adobe.com
Braut mit Blumenkranz | © Christian Gehrt Photography
Hochzeitsmenü | © Shcherbyna – stock.adobe.com

«

»