» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Ring

Verlobungs- und Eheringe aus Titan als beständiger Schmuck

Seit circa 5000 Jahren wird offiziell geheiratet. Im antiken Ägypten wurden Ringe als Zeichen der Ehe getragen. Liebende wollen dadurch Freunden ihre Einheit und Liebe bekunden und diese mit ihnen feiern. Früher wurde oft geheiratet, weil es nötig war und erwartet wurde. Durch die Hochzeit stiegen Eheleute meist gesellschaftlich auf und sie bot Komfort. Heute wird in Europa nur aus triftigem Anlass geheiratet: Wenn es tatsächlich Liebe ist und man sich die gemeinsame Liebe vor der Öffentlichkeit belegen lassen möchte.

Bedeutung und Verwendung des Ringes

Wie die Gründe für eine Eheschließung sich zur romantischen Liebe verändern, verändert sich der Geschmack bei Eheringen als starkes Zeichen der Liebe.

moderne-verlobungs-und-eheringe-aus-titan

Moderne Paare bevorzugen individuelleres Design und trendige, stabile Titanringe für den Bund fürs Leben. Zwei Menschen, die sich lieben, demonstrieren durch den Ehering den Menschen um sie herum die enge Verbindung und den Wunsch, dass ihre gemeinsame Liebe immer währt.

Er zeigt ebenso die Verantwortung, dass die Liebe unendlich sein soll und man zukünftig auch in schwierigen Zeiten zusammenhält – egal was kommt.

Der Ring soll die innige Verbindung zwischen zwei Liebenden zeigen und am besten für das ganze Leben halten. Seine geschlossene Kreisform symbolisiert die Unendlichkeit und die Entschiedenheit für einen bestimmten Menschen.

trauring-titan-herrenring-aus-titan-ohne-steinbesatz

In früheren Zeiten fungierte der Ehering als Mitgift der Frau für die Ehe. Manchmal wurde er damals nur von einem Ehegefährten getragen. Heute werden Ringe zum Schutz vor Abnutzung von Einigen um den Hals getragen. Andererseits ist es üblich, dass Frauen den Ehering des verstorbenen Bräutigams doppelt mit ihrem an denselben Finger stecken. Wenn er für die Finger der Frau zu groß ist, wird er für eine Halskette als Schmuck geändert.

Robuste Titanringe mit Ausstrahlung

Weil die Liebe innig ist, ist die Entscheidung für einen Ring nicht einfach. Niemand möchte schließlich einem kurzlebigen Trend hinterherlaufen. Interessant ist, dass Titanringe derzeit ein Revival erleben. Entdeckt wurde Titan Ende des 18. Jahrhunderts von dem Hobbychemiker William Gregor. Er ist ein eigener chemischer Stoff und verdankt seinen Namen dem deutschen Chemiker Klaproth. Benannt wurde er nach den mächtigen Göttern der griechischen Antike.

Robuste Titanringe mit Ausstrahlung

Nach ein paar Jahren wurde metallisches Titan aus Erz produziert. In den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts erdachte William Kroll eine innovative Methode, die die Umgestaltung von Titan verbesserte. Erst seit Mitte des letzten Jahrhunderts kann es so verwertet werden, dass es sich kommerziell lohnt. Aktuell wird der Werkstoff aufgrund seiner Robustheit in der Logistik und beim Bauen verwendet.

Modernes Element für Schmuck

Das Metall ist seit wenigen Jahrzehnten im Angebot der Juweliere. In den 80er-Jahren war Titan en vogue. Damals wurde er in Regenbogenfarben veredelt. Heute liegt ein Ring aus Titan wieder zunehmend im Trend – in sachlicheren und edleren Farben.

titanium-element

Aufgrund seiner Vielseitigkeit wird der Titanring gerne als Verlobungsring und Ehering verwendet, auch wenn er nicht die Tradition eines klassischen Diamantrings besitzt, steht er für moderne Beständigkeit. Schmuck aus dem Leichtmetall birgt positive Assoziationen und wirkt futuristisch.

Neue Schmuck-Designs

Mittlerweile bekunden schöne Titanringe und Ringe aus vielen anderen Materialien in allen erdenklichen Kombinationen der ganzen Welt die Verbundenheit mit einem geliebten Menschen. Für ein gutes Tragegefühl werden sie bombiert. Ein Titanring hebt sich beim Material durch die gräuliche Färbung von einem Edelmetall wie Gold ab. Durch die harte Beschaffenheit und Korrosionsbeständigkeit eignet er sich bestens als Trauring.

partnerringe-starlight-vii-aus-titan-gold-diamant

„In“ sind diverse Behandlungen und spannende bicolore Kombinationen mit einem Edelmetall wie Platin, Rotgold und Gelbgold. Außerdem werden Titanringe mit trendigem Carbon, Palladium, Keramik und Holz kombiniert. Fein schimmernde Modelle aus dem Leichtmetall wirken für sich getragen ähnlich schlicht wie Graugold oder Platin.

partnerringe-titan-bronze-slim-aus-bronze-titan-diamant

Diese kann man mit dezenten Diamanten veredeln. Die verschiedenen, kreativen Designs der Titanringe sorgen für einen attraktiven Eyecatcher. Sie bekommen einen individuellen Charakter durch die unterschiedliche Behandlung der mattierten oder auf Hochglanz polierten Oberflächen. Die Optik ist dabei so individuell wie die Paare selbst.

partnerringe-avantgarde-riffle-aus-titan-diamant

Den Trauring nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, ist eine Möglichkeit, die heute jedes Paar besitzt. Attraktiv an einem modernen Titanring ist das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu anderen Metallen ist ein Titanring preiswert und für jedes Budget geeignet.

Besondere Trauringe aus Titan in Schwarz

Großen Wert wird beim Aussuchen der Titanringe auf das Design gelegt. Das unterstreicht den eigenen Ausdruck und bildet die Basis für weitere Schmuckstücke. Aktuell faszinieren schöne Titanringe mit neuartigen Materialverbindungen und feinen Ausführungen. Der ungewöhnliche Schmuck wird in verschiedenen Modellen und Abstufungen angeboten. Er fasziniert vor allem Paare, die einen extravaganten Geschmack haben.

hochzeitsringe-titanium-herrenring-aus-edelstahl-titan-ohne-steinbesatz

So gibt es Trauringe, ausgestattet mit ein oder zwei dezenten Streifen in Schwarz oder Wellen und grafischen Streifen. Ein Ring mit schmalen Streifen eignet sich auch als Verlobungsring. Auf Wunsch gibt es einen Diamantring mit Schwarz versehen für spannende Kontraste. Weitere Titanringe sind vollständig schwarz und nur inwendig glänzt das Titan. Kontrastreich und spannend wirkt darüber hinaus die Kombination mit einem Edelmetall, zum Beispiel Weißgoldstreifen, Roségold oder Palladium.

Vor- und Nachteile von Ringen aus Titan

Im Folgenden verschaffen wir einen klaren Überblick über die Eigenschaften des Leichtmetalls, das über zahlreiche gute Eigenschaften verfügt. Das Wichtigste zuerst: Der Werkstoff ist widerstandsfähig und dabei sehr leicht.

nora-damenring-aus-titan-gold-diamant

Titan ist wie Goldlegierungen allerdings nicht kratzfest, aber bruchfest, nickelfrei und sichert ein angenehmes Tragegefühl. Das Metall ist durch seine Hautfreundlichkeit absolut geeignet für Personen mit Allergien. Achtung: Im Nachhinein lässt sich ein Ring aus Titan nicht mehr vergrößern.

Wichtige Tipps zur Reinigung

Titanringe kann man selbst zu Hause säubern, da er nicht anläuft oder oxidiert. Bei gröberen Verschmutzungen in Zwischenräumen und Gravur bereitet ihn der Juwelier als Service fachgerecht im Tauchbad und mit seinen Poliergeräten neu auf.


Bildquellen:
Beitragsbild | © IngridHS – stock.adobe.com
Mann macht Antrag | © gpointstudio – stock.adobe.com
Robuste Titanringe | © IngridHS – stock.adobe.com
Titanium Element | © remotevfx – stock.adobe.com

«

»