Startseite | Der perfekte Tag | Verlobungsring Trends 2019

Verlobungsring Trends 2019

Die Wahl des Verlobungsringes bedarf viel Überlegung – den richtigen zu finden, kann wahrlich eine schwierige Angelegenheit sein. Wie sieht der moderne Ring aus? Was steht aktuell hoch im Kurs? Wir verraten die Verlobungsring Trends 2019.

Trendfarbe Roségold

Was vor einigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp war, liegt jetzt voll im Trend: Der Verlobungsring aus Roségold. Der wunderschöne, sanfte Farbton harmoniert perfekt mit jedem Hautton. Edel wirkt der Roségoldring mit einem Solitär. Durch die zurückhaltende, weiche Farbe des kommt der Diamant besonders gut zur Geltung. Aber auch ganz schlicht und ohne Stein ergibt sich eine besondere, weil dezente, Eleganz.

Verlobungsring 7Diamonds

Die Farbe Rosé entsteht durch die Beigabe von Kupfer und Silber oder Platin zu Gelbgold. Je höher der Anteil an Kupfer ist, desto kräftiger ist der rötliche Farbton. Ringe mit diesen Metallmischungen sind in den Farbtönen Roségold und Rotgold erhältlich. Da sich beide Töne wunderbar mit allen anderen Metallen kombinieren lassen, sind sie super geeignet für einen weiteren Trend: sie können zusammen mit anderen Ringen an einem Finger getragen werden. Und genau das macht sie auch zum perfekten Vorsteckring für die Hochzeit.

        Le Pavee 0,33 ct.        Feaver 0,2 ct.

Ovale Formen

Stars wir Kim Kardashian und Blake Lively haben einen neuen Trend gesetzt: besonders edel und elegant wirkt ein Verlobungsring mit einem ovalen Edelstein. Der schmale Cut lässt den Stein sehr leicht und schlicht wirken, lenkt aber gleichzeitig den Blick auf den Schmuckstein. Weißgold, Silber, Gelbgold oder Roségold kommen sowohl an einem Diamantring hervorragend zur Geltung als auch in Verbindung mit einem geschliffenen, farbigen Edelstein. Wer es auffällig und funkelnd mag, lässt einen größeren, oval geschliffenen Stein einfassen von einem einfachen oder einem doppelten Kranz kleiner Diamanten. Dass der ovale Schliff derzeit zu den beliebtesten Verlobungsring Trends 2019 gehören, zeigen auch die hohen Vormerk-Raten auf Pinterest und das große Interesse auf Etsy.

Art Déco am Finger

Ganz neu und stark im Kommen sind Art Déco Verlobungsringe. Durch ihre auffällige Gestaltung erinnern sie an die Ringmodelle, die Ur-Oma trug. Angesiedelt in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, wird mit der Stilrichtung Art Déco zumeist die Reduzierung auf sehr klare Formen und die einzigartige Symmetrie verbunden. Jedoch finden sich auch florale Motive, Schmetterlinge und andere Elemente, die aus dem Jugendstil bekannt sind.

3Diamonds Blue

Kennzeichen von Art Déco Ringen sind die geometrischen Formen, in denen die Edelsteine geschliffen sind. So steht häufig ein großer, viereckig oder dreieckig geschliffener Diamant oder ein farbiger Schmuckstein wie der Saphir oder der Smaragd im Vordergrund. Dieser Stein kann sowohl einzeln als auch in Kombination mit weiteren Steinen getragen werden. Ein Art Déco Ring ist definitiv etwas für Frauen, die ein Statement setzen wollen und die sich nicht scheuen, aufzufallen. Eben ein ganz besonderer Verlobungs- oder Trauring, und perfekt geeignet für die Vintage-Hochzeit.

Halo Champagner            Saphir Prinzessin

Bunte Steine

Wer es nicht ganz so auffällig mag, aber trotzdem im Trend liegen möchte, sollte einen Blick auf Ringe mit bunten Edelsteinen werfen. Sicher, der Klassiker ist natürlich der Diamant, oft als Solitär getragen. Aber warum nicht einen gelben Diamanten wählen? Ihre Liebste hat wunderschöne grüne oder blaue Augen? Diese lassen sich perfekt unterstreichen mit einem Mermaid Saphir, mit einem Topas oder mit einem strahlend grünen Tsavorit. Sehr beliebt sind auch rote Rubine, pinkfarbene Saphire oder roséfarbene Morganite. Ob einzeln als Eye-Catcher oder zusammen mit vielen winzigen Diamanten – alles ist möglich! Auch hinsichtlich des Schliffs gibt es keine Vorgaben. So bietet sich die Möglichkeit, bunte Edelsteine wunderschön als Ovale zu tragen, aber auch rund geschliffen oder mit einem Brillanten als Centerpiece sind sie perfekt geeignet als Verlobungs- oder als Trauring.

Verlobunsgring Rote Maja Grüne Maja

Der Dreibandring

Ganz neu, und bei uns noch nicht so häufig zu sehen, ist der Dreibandring. Louis Cartier entwarf im Jahr 1924 seinen berühmten Trinity Ring: drei ineinander verschlungene Ringe aus Gelbgold, Rotgold und Weißgold. Dieses Modell setzte völlig neue Maßstäbe und ist heute aktueller denn je. Aufgegriffen und neu interpretiert wird es  durch den Dreibandring. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. So lassen sich ganz pur und schlicht drei schmale Ringe aus Roségold kombinieren. Aber auch eine Verbindung aus verschiedenen Metallen ist möglich.

Werden breitere Ringmodelle gewählt, so steht die Option offen, verschiedene Gravuren in sie einzulassen. Die Verlobungsring Trends 2019 gehen jedoch eindeutig zu einer Kombination aus schmalen Ringen mit einem Besatz aus Edelsteinen. Hier kann ein einziger Diamant gewählt werden oder auch viele verschiedenfarbige, winzige Steinchen. Erlaubt ist, was gefällt. Eine wunderbare Gelegenheit für einen außergewöhnlichen Heiratsantrag.

Filigranität ist angesagt

Eigentlich ein Evergreen, gehören schmale, filigrane Verlobungsringe auch 2019 zu den absoluten Trends – jedoch in diesem Jahr mit einem modernen Design. Besonders beliebt sind geschwungene Formen, die einen oder mehrere Edelsteine auf elegante Weise einfassen.

Royal LoveEs werden zumeist relativ kleine Schmucksteine verwendet. Ein funkelnder Diamant wird gern gewählt, aber auch Farbsteine sind beliebt, insbesondere Pastelltöne wie Rosenquarz oder Mondstein sind möglich. Auch hinsichtlich des Metalls ist man flexibel. So wird häufig trendiges Roségold gewählt, aber auch Platin, Gelbgold oder Weißgold sind wunderbar – auch für die Hochzeit.

Die Verlobungsring Trends 2019 entdecken – was ist Ihr Favorit?

So individuell wie Ihre Hochzeit ist, so einzigartig kann auch der Verlobungsring sein. Lassen Sie sich von den Trends 2019 inspirieren. Kombinieren Sie verschieden Trend, vereinen Sie modern mit klassisch – es ist Ihre Entscheidung für Ihr künftiges Eheglück.


Beitragsbild: © amenic181 – stock.adobe.com