» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Tag

Vintage Ringe für Verlobung und Ehe

« Neuer Schmuck mit Retrocharme »

Bei der Auswahl des Verlobungsrings oder der Eheringe ist die Vielfalt groß und bisweilen unübersichtlich. Der moderne, qualitativ hochwertige Retro-Chic ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und verzaubert Verlobte und Ehepaare. Der Fokus liegt auf einem einzigartigen Stil, der sich mit ein wenig Roaring Twentys und ein bisschen Swinging Sixities von der Masse abhebt, ohne antiquiert zu wirken. Charmant präsentieren sich neue Vintage Ringe im Alltag mit einem Hauch des Besonderen.

Modern Vintage Ringe – Was zeichnet sie aus?

Klassische Ringe für ihre Verlobung oder Hochzeit bestechen durch Zeitlosigkeit und Eleganz. Moderne Vintage Ringe zahlen dazu, sind aber nicht unbedingt schlicht. Sie verstehen sich als Mix aus unterschiedlichen Designelementen. So wird zum Beispiel bei vielen auf ein dünnes Band gesetzt, dieses aber mit versetzten Edelsteinen verziert. Da es sich auch bei Vintage Ringen stets um moderne Materialien handelt, bezaubern sie mit dem gleichen Glanz moderner Verlobungsringe. Im Vintage Ring sind die Oberflächen der Edelmetalle oft klassisch poliert oder gehämmert.

Heartchain Partnerringe aus 925 Silber

Art Deco – Retro-Eheringe mit luxuriösem Charakter

Kaum ein anderer Stil verkörpert den Charakter eines Vintage Verlobungsrings oder Eherings so gut wie von Art Deco inspirierte Modelle. Art Deco-Ringe zeichnen sich durch eine große Stärke aus: Sie sind äußerst wandelbar. Es können alle Edelsteine in den verschiedensten Cuts verwendet werden. Die geometrische Form der Ringe ist gut durchdacht und setzt auf Formen, die seit Anfang des 20. Jahrhunderts beliebt sind. Dazu zählen Kombinationen aus Bögen und Rechtecken oder Pyramiden, die in der Mitte geteilt und wie Stufen angeordnet sind. Mit einer Spur Moderne sind die Ringe ein einzigartiges Statement und wunderbar einzigartig.

Ring im Art Deco Stil

Cluster-Ringe mit besonderem Charakter

Kaum ein anderer Ring verkörpert den Retro-Chic so sehr wie ein Cluster-Ring. Cluster-Ringe verfügen über einen großen Stein in der Mitte, der von kleineren umrandet ist. Dadurch entsteht eine elegante Formation, deren Look für viel Glanz sorgt. Dafür werden gerne Fassungen verwendet, die die Steine vom Ring abheben. Dadurch wirken das dünnere Band und die Steine beinahe voneinander losgelöst. Beim Tragen wirken die Vintage Eheringe auf diese Weise dann noch eine Spur eleganter, da am Finger hauptsächlich die Steine zu sehen sind. Das Band ist recht unauffällig, was zum Retro-Chic des Rings beiträgt. Das Cluster kann floral, klassisch oder modern ausgeführt sein.

Cluster-Ring mit Diamanten als Vintage-Ring

Klassische Ringe inspiriert von der französischen Belle Époque

Die Vorlagen der Belle Époque verwendet man gerne für extravagante Ringe – und auch das ist gehört zum Vintage Trend. Verschnörkelte Designs, verschiedene Steine und ein breites Band zeichnen diese Vintage Ringe aus. Groß, gewagt und mit dem besonderen Etwas. Diese Epoche zeichnet sich durch den Mut zu Farbe und Mustern aus. Für einen Retro-Verlobungsring oder Ehering stehen verschiedenste Steinkombinationen sowie sogar Perlen zur Verfügung, die zusammen in attraktive Formen eingesetzt werden. Gerade die Vielfalt der Ensembles ist es, die Belle Époque-Ringe zu einem Highlight am Ringfinger macht.

Vintage-Ring Belle Epoque

Memoire-Ringe: Schlichte Vintage Eheringe mit besonderem Flair

Ein weiterer Stil, der hervorragend den Look von Vintage Eheringen verkörpert, ist der Memoire-Ring. Memoire-Ringe setzen auf ein schlichtes Ringband, in das Steine eingesetzt werden. Es wird somit keine zusätzliche Fassung verwendet, denn die Steine sitzen direkt im Material des Rings und werden auf diese Weise befestigt. Der Stil erinnert an die 60er- und 70er-Jahre, die von schlichteren Designs geprägt waren, ohne spannende Designkonzepte außer Acht zu lassen. Gerade mit dem Material des Rings wird gespielt. Gold in verschiedenen Facetten kommt deutlich häufiger zum Einsatz, besonders Roségold. Durch verschiedene Stärken und Oberflächenbeschaffenheiten lassen sich die Retro-Eheringe dem eigenen Geschmack anpassen.

Memoire-Verlobungsringe

Moderne Retro-Ringe: Schliffe und Fassungen

Soll es ein Vintage Ehe- oder Verlobungsring mit modernem Charakter sein, sind bestimmte Fassungen und Schliffe prädestiniert. Zwar kann man alle bereits genannten Stile verwenden und je nach Geschmack kombinieren, doch kommt der moderne Retro-Chic erst so richtig durch die geeigneten Schliffe und Fassungen zum Ausdruck.

Zu den beliebtesten Schliffen für einen Vintage Ring gehört der Prinzessschliff, wenn es ein Diamant sein soll. Das Besondere am Prinzessschliff ist die Form, die vom klassisch Runden abweicht und den Fokus komplett auf den Stein lenkt. Die Form fällt sofort ins Auge und sorgt als zentrales Designelement, das durch das Ringband und die anderen Elemente unterstützt wird. Nur ein Schliff hat noch mehr Vintage-Charakter: der Baguette-Schliff. Während beim Prinzessschliff die Größe des Steins dezent ist, setzt der Baguette-Schliff auf einen einzelnen Stein, der meist deutlich größer ist. Aus diesem Grund werden für diesen nicht immer Diamanten gewählt, weil dies sehr teuer wäre. Die viereckige Form sorgt für eine reflektierende Oberfläche, die für einen interessanten Effekt sorgt. Jeder Vintage Verlobungsring wird mit einem Baguette-Schliff zum Highlight des Looks.

Spannring Baguette

Retro-Verlobungsring so modern wie möglich

Um den Charakter eines Retro-Verlobungsring so modern wie möglich darzustellen, wird neben Schliffen auf bestimmte Fassungen gesetzt. Besonders häufig wurden Retro-Eheringe mit Kathedralen-Fassungen versehen, was noch heute mit den genannten Schliffen und Stilen hervorragend funktioniert. Andere Fassungen lassen sich gut verwenden, wenn sie den Fokus nicht zu stark auf das Ringband lenken. Klassische Ringe aus modernen Materialien können zum Beispiel mit einer Krappen- oder Kesselfassung versehen werden. Aber: Andere Variationen erstrahlen ebenso atemberaubend und begeistern am Finger. Der Spagat zwischen Vintage und Moderne wird zwar bei aktuellen Retro-Ringen bewusst gesucht, ist aber auch immer einer Frage des persönlichen Geschmacks.


Bildquellen:
Beitragsbild | © Piman Khrutmuang – stock.adobe.com
Art Deco Ring | © Elnur – stock.adobe.com
Cluster Ring | © boykung – stock.adobe.com
Belle Epoque Ring | © Piman Khrutmuang – stock.adobe.com

»