» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Ring

Warum kann 333 Weißgold schwarz anlaufen?

Sie haben sich vor einigen Jahren Ihr Eheversprechen gegeben und dieses mit einem 333 Weißgold-Ring besiegelt. Stolz tragen Sie Ihren Ehering am Finger und symbolisieren damit Ihren neuen Familienstand. Seit einiger Zeit jedoch stellen Sie beide fest, dass die Ringe schwarz anlaufen. Wie konnte das passieren, wo Sie die Eheringe doch immer gut gepflegt haben?

1. Die Mischung macht´s

Die Erklärung liegt bei der Weißgoldlegierung. Gold ist bekanntermaßen in seiner reinsten Form zu weich und würde sich zu schnell verformen und unansehnliche Kratzer bekommen. Deshalb wird es mit anderen Metallen zu einer sogenannten Legierung vermischt. Je nach Mischung wird das Ergebnis entweder Gelbgold, Rotgold, Roségold oder Weißgold.

In weißgoldenem Schmuck sind folgende Edelmetalle enthalten: Gold, Silber und Palladium. Bei 333 Weißgold ist der Goldanteil im Schmuckstück bei 33%. Das bedeutet, dass über die Hälfte aus anderen Edelmetallen besteht. Der Silberanteil im Ring kann in Verbindung mit Schwefelwasserstoff reagieren. Schwefelwasserstoff findet sich zu kleinen Teilen in der Luft und so kann es nach einiger Zeit passieren, dass eine Reaktion auftritt. Das enthaltene Silber oxidiert und zurück bleibt eine unschöne, schwarze Verfärbung im Schmuckstück. Das ist kein Zeichen für schlechte Qualität, sondern einfach das Ergebnis eines simplen chemischen Prozesses.

Verschiedenes Metall wird eingeschmolzen

2. Wer ist besonders betroffen?

Tatsächlich ist es so, dass ein 333 Ring nicht bei allen Menschen gleichstark anläuft. Ausschlaggebend dafür sind hormonelle Veränderungen, Schwitzen, Stress und andere Faktoren, die sich auf die Haut auswirken können. In Kombination mit Schwefelwasserstoff in der Luft ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass eine schwarze Verfärbung entsteht. Besonders bei Menschen, die viel schwitzen oder auf Silber allergisch reagieren, kann es zu Verfärbungen in den Schmuckstücken kommen.

Frau hat Verlobungsring an der Hand

3. Was kann man tun, wenn der Ehe- oder Verlobungsring schwarz wird?

Das Wichtigste: Suchen Sie den Juwelier Ihres Vertrauens auf, bevor Sie zu Mitteln greifen, die online von Laien angeboten werden. Der Juwelier hat das Fachwissen und weiß, wie man richtig mit diesem Problem umgeht. Er hat in seinem Sortiment die geeigneten Pflegemittel, mit denen sich die Verfärbung an Ihrem 333 Ring bearbeiten lässt.

Juwelier poliert Ring mit Maschine

Vorbeugend kann man beim Juwelier Ringe rhodinieren lassen. Das bedeutet, dass man das Schmuckstück mit einer dünnen Lage des Metalls Rhodium beschichtet. Das dient einmal der Optik, denn der Ehering glänzt etwas silberner. Rhodinieren ist aber auch ein Schutz für den Ehe- oder Verlobungsring. Es ist sozusagen eine Blockade zwischen Haut, Luft und Schmuckstück, die verhindert, dass eine Reaktion stattfinden kann. Eine Rhodinierung ist jedoch nicht auf Dauer haltbar, sie trägt sich mit der Zeit ab und muss alle drei bis sechs Monate erneuert werden. Der Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden.

4. Alternativen zum 333 Weißgold

Besonders bei Ehe- oder Verlobungsringen, die man in der Regel täglich trägt, sollte man gleich zu Beginn einen höheren Goldanteil anstelle von einer 333 Legierung wählen. Das ist im ersten Moment etwas teurer, aber es lohnt sich und so haben Sie lange Freude an Ihren Eheringen und müssen sich nicht über Verfärbungen oder Ähnliches ärgern. Sie sparen auch die Kosten für eine regelmäßige Rhodinierung.

The One 0,5 ct. | Solitärring aus 375 Weißgold mit Swarovski Zirkonia Vintage Eclipse mit Diamant (

Wenn der silberne Farbton ausschlaggebend für Ihre Wahl eines Weißgold-Ringes ist, könnte Ihnen auch ein Platinring gefallen. Platinringe haben eine andere Zusammensetzung als Schmuckstücke aus Weißgold, sie bestehen zum Großteil aus reinem Platin. Als Laie entdeckt man äußerlich kaum einen Unterschied und bei Platinschmuck kann es auch nicht zu schwarzen Verfärbungen kommen.

 Magic 0,05 ct. | Solitärring aus 950 Platin Royal Love | Verlobungsring aus 375 Weißgold mit Zirkonia

5. Die richtige Pflege für Ihren Schmuck

Um Verfärbungen an Schmuckstücken mit einer 333 Legierung zu vermeiden, gilt es, sie sorgfältig zu behandeln. Nach dem Tragen ist es wichtig, die Schmuckstücke luftdicht in einer Kunststoffdose aufzubewahren. Alternativ können Sie auch eine Plastiktüte dafür nehmen und diese dann in Ihr Schmuckkästchen legen. Wichtig ist es, die Schmuckstücke vor Sauerstoff zu schützen.

Beim Spülen, Putzen, Schwimmen oder Schwitzen sollten man Eheringe oder ähnliches aus 333 Weißgold grundsätzlich ausziehen, um den Kontakt mit stark angreifenden Flüssigkeiten zu vermeiden. Auch Kosmetika, Öle und andere Fette sollten sie fernhalten. Um leichte Ablagerungen zu entfernen, können Sie eine weiche Zahnbürste und etwas warmes Wasser verwenden. Zum Abtrocknen sollten Sie ein weiches Mikofasertuch nehmen, um Kratzer zu vermeiden.

Frau nimmt Ehering ab

Leichte Verfärbungen können mit einem Silberputztuch entfernt werden. Informieren Sie sich vor der Benutzung bei Ihrem Juwelier. Diesen sollten Sie auch von Zeit zu Zeit aufsuchen, damit er das Schmuckstück professionell reinigt.

Achtung: Finger weg von Zahnpasta! Häufig wird online dazu geraten, 333 Weißgold mit Zahnpasta zu säubern. Das ist keine gute Idee, weil die Partikel, die häufig in der Paste enthalten sind, den Schmuckstücken schaden können.

Juwelier poliert Ring mit Tuch

6. Exkurs: Warum werden Ringe manchmal gelblich?

Bei Ringen aus einer Weißgold-Legierung kann es manchmal zu einer leicht gelblichen Verfärbung kommen. Das ist ebenfalls ein natürlicher Vorgang und liegt an dem Bestandteil Palladium, welches entfärbend wirkt. Mit einer Rhodinierung wird dies verhindert. Hier gilt folgendes Prinzip: Umso höher der Goldanteil, umso seltener tritt eine gelbliche Verfärbung auf. Das ist so, weil weniger Palladium im Verhältnis zum Gold in der Edelmetallmischung enthalten ist.


Beitragsbid: © Piman Khrutmuang
Bild Gold und andere Metalle werden eingeschmolzen: © Maren Winter – stock.adobe.com
Bild Hand mit Ring im Gegenlicht: @christiangehrtphotography
Bild Juwelier poliert Ring: © photoflorenzo – stock.adobe.com
Bild Frau nimmt Ehering ab: © Nontavut – stock.adobe.com
Bild Juwelier putzt Ring: © Jacob Lund – stock.adobe.com

«

»