» Zum Shop

Suche ...
TOP
Der perfekte Ring

Ringprofile im Überblick

Sie haben sich verlobt oder wollen Ihrem Herzensmenschen einen Hochzeitsantrag machen, Ihnen fehlen aber noch die symbolträchtigen Ringe? Dann nehmen Sie sich Zeit – Sie werden überrascht sein, wie viele verschiedene Formgebungen vorhanden sind! Dabei entscheidet es sich nicht einfach nur zwischen oval, rund und kantig. Auch die äußeren und inneren Wölbungen sind maßgeblich. Wie wichtig das Profil für den Verlobungsring oder den Ehering ist, erfahren Sie hier.

Das Ringprofil einfach erklärt

Wer meint, bei der Wahl der passenden Ringe für Hochzeit und Verlobung gehe es lediglich um das passende Edelmetall für den Ring, den perfekten Diamanten und zuletzt die passende Ringgröße, der irrt: Der ideale Verlobungs- oder Trauring ist in einer auf den Träger abgestimmten Form gehalten. Da Finger individuell geformt sind, sorgt ein entsprechendes Ringprofil für mehr Tragekomfort. Doch wie unterscheiden sich die Ringprofile voneinander und welches kommt für wen in Frage?

Form, Höhe und Breite eines Ringes sind entscheidend für das Profil. Neben dem persönlichen Geschmack in puncto Design spielt das Tragegefühl eine wichtige Rolle. Da der symbolische Schmuck fast durchgehend getragen wird, sollte er bequem am Finger liegen. Dabei ist die Innenseite entscheidend. Im Querschnitt betrachtet lassen sich die Unterschiede in der Grundform am besten erkennen. So ist der Wölbungsgrad verantwortlich für ein angenehmes Gefühl beim Tragen des Ringes. Eine größere Wölbung lässt mehr Spielraum zwischen Finger und Ring, wohingegen eine flache Innenseite mehr auf der Haut liegt und somit deutlicher zu spüren ist. Darüber hinaus gleitet er geschmeidiger über den Knöchel, je ausgeprägter die Wölbung ist.

Golden Moments Verlobungsring

Welche Ringprofile gibt es?

Wie unterschiedlich ein Ringprofil sich anfühlen und aussehen kann, lässt schon die Tatsache vermuten, dass es mehr als zwanzig verschiedene Profile gibt. Die gängigsten davon wollen wir hier mit ihren charakteristischen Merkmalen näher betrachten:

1. Flach und kantig

Charakterstark und modern zeigt sich ein „rundum“ flach geformter Ring. Dies sorgt für Geradlinigkeit und ein kantiges Erscheinungsbild. Für alle, die eine massive Beschaffenheit beim Ehering bevorzugen, ist diese Form optimal. Außerdem lässt die flache und meist breite Oberfläche Raum für Verzierungen jeglicher Art und innen Platz für großzügige Gravuren.

Precious Spannring

2. Entschärfte Kante

Etwas weicher gestaltet sich die beidseitig flache Variante mit runden Kanten. Auf diese Weise bleibt das kantige Äußere sowie die Massivität erhalten, die Geradlinigkeit jedoch wird abgemildert.

3. Außen flach, innen gewölbt

Wer optisch die flache Variante bevorzugt, aber nicht auf den Tragekomfort verzichten möchte, kombiniert einfach eine flache Außenseite mit einer gewölbten Innenseite. Das Schöne daran: Durch die flache äußere Form wird das Licht reflektiert, was das Edelmetall in besonderem Glanze erstrahlen lässt.

Ring mit Edelsteinen - Ringprofile

4. Flaches Äußeres trifft auf stark gewölbtes Inneres

Ein Ehe- oder Verlobungsring dieser Art gleicht der zuvor beschriebenen Formgebung, verfügt aber zusätzlich über den Vorteil eines besonders ausgeprägten Tragekomforts: Für dominante Knöchel wird solch ein Schmuckstück sich sehr gut anfühlen – gleitet er doch dank seiner stark gewölbten Innenseite sanft den Finger entlang.

5. Beidseitige Wölbung im Profil

Zu einer runden Sache wird es, wenn die Ringe sowohl von innen als auch von außen gewölbt sind. Eher schlank gehalten, überzeugt diese Formgebung mit zurückhaltender Eleganz. Dieser Klassiker der Ringprofile wird garantiert zum gerne getragenen Begleiter im Alltag.

Verlobungsring Love

6. Gewölbte Innen- und Außenseite mit kantiger Wirkung

Rund mit modern-kantigem Touch kommt dieses Ringprofil daher: Innen und außen gewölbt erhält der Trauring durch flache Ränder eine markante Wirkung. Wem ein angenehmes Tragegefühl wichtig ist, aber zeitgenössische Züge hineinbringen möchte, entscheidet sich für diese Ausführung.

7. Kurzes Profil versus Rundum-Wölbung

Innen und außen komfortabel gewölbt, lässt sich auch diese Variante geschmeidig über den Finger streifen. Dank der niedrigen Profilhöhe überzeugt dieses Schmuckstück zudem durch sein filigranes Erscheinungsbild.

Maja Solitärring

8. Weitere Wölbungsgrade

Darüber hinaus sind noch eine Reihe anderer Kombinationen der Profile möglich, was die Wölbung sowie den Grad der Wölbung angeht. So gibt es Ringe, die von beiden Seiten nur leicht gewölbt sind. Das sorgt für ein schlichtes Äußeres und kann durch die nicht zu runde Oberfläche gut mit Edelsteinen, Fugen oder Stufen verziert werden. Eine ausgefallene Version stellt ein Ring dar, dessen Außenseite nach innen gewölbt ist. Diese besondere Formgebung der Ringprofile lässt das darauf reflektierte Licht auf interessante Weise funkeln. Die Innenseite verfügt dabei über einen leichten Wölbungsgrad.

Eine leichte Wölbung an der Oberfläche kombiniert mit einer starken Wölbung der Innenfläche macht das Tragen zum Genuss und behält optisch sein klassisch-edles Design. Aber es geht natürlich auch andersherum: Die ausgeprägte Wölbung von außen verleiht dem Profil ein klassisches Aussehen, lässt es durch die leichte Innenwölbung jedoch grazil wirken. Zeitgenössisch, aber nicht ganz so kantig wirkt der Trauring, wenn er sowohl von innen als auch von außen nur leicht abgerundet ist. Die schräg nach innen verlaufende Kante setzt diesem Ringprofil in Sachen Modernität das i-Tüpfelchen auf.

Verläuft die Innenseite schräg nach außen, entsteht inklusive leichter Wölbung eine neue, moderne und angenehm zu tragende Kreation, die den Trau- oder Verlobungsring zu einem echten Hingucker macht. Wer diesen Stil eine Spur rustikaler haben möchte oder Verzierungen wünscht, entscheidet sich für die kantigere Version der schräg nach außen verlaufenden Innenfläche.

Verlobungsring Magic - Ringprofile

Der perfekte Ehering fürs Leben

Hätten Sie gedacht, dass es so viele unterschiedliche Formgebungen beim Ringprofil gibt? Wer nun das Gefühl hat, den Überblick verloren zu haben, darf beruhigt sein: Bei der Auswahl passender Hochzeitsringe bekommen Sie eine ausführliche und individuelle Beratung, die Ihnen die Wahl der für Sie idealen Schmuckstücke erleichtern soll. Am Ende profitieren Sie von der umfangreichen Auswahl der Ringprofile, wenn sie schließlich den auf Ihren Geschmack abgestimmten Verlobungs- und/oder Ehering am Finger tragen dürfen.


Bildquellen:
Beitragsbild | © manushot – stock.adobe.com
Roséfarbener Verlobungsring | © chelseavictoria – stock.adobe.com

«

»