Verlobungsringe mit gratis Versand & 60 Tage Rückgabe
Solitärringe: Klassische Antragsringe Banner

Solitärringe: Klassische Antragsringe

Klassiche Solitärringe mit Diamant oder Zirkonia online kaufen bei BREEDIA!
Jeder Ring ist individuell gestaltbar, entdecken Sie unsere Klassiker!
Mit gratis Versand, Gravur & Etui

Was ist ein Solitärring?

Nur bei Juwelier BREEDIA: Hochwertige Ringe für die Verlobung aus Silber, Weißgold, Platin oder Roségold. Entdecken Sie unsere erlesene Verlobungsring-Kollektion für ihren einzigartigen Tag. Klassische Verlobungsringe - 100% Made in Germany aus der eigenen Manufaktur: Alle Verlobungsringe werden von Goldschmiedemeistern in der Schmuckhauptstadt Pforzheim handgefertigt! Alle klassischen Verlobungsringe Ringe dieser Kategorie lassen sich sehr gut mit einem Ehering kombinieren.

Die Klassiker unter den Antragsringen sind die Solitäre. Bei einem Solitäre steht immer der Stein im Mittelpunkt des Rings - meist ist dies ein runder Brillant. Er ist für das zauberhafte Funkeln, das die Frauenherzen höher schlagen lässt, verantwortlich. Er wird gehalten durch kleine Metall Stifte, den sogenannten Krappen. In die Krappen werden vom Juwelenfasser kleine Aussparungen eingefräst, in die der Stein eingefasst wird.

Weißgold ist mit die beliebteste Legierung für Solitärringe und das nicht ohne Grund. Die helle silberne Farbe und der weiße Brillant geben ein perfektes Zusammenspiel. Dieser kann in verschiedenen Fassungstechniken vom Goldschmied bearbeitet werden, um optimal in Szene gesetzt zu werden. Die beliebtesten Varianten sind Solitärringe aus Weißgold mit 6 Krappen, wie zum Beispiel das Ringmodell The One.

solita-rringe-abbildung

 

Vorteile Solitärringe

» Diamant steht im Mittelpunkt

» Gute Kombinierbarkeit mit Eheringen

» Verschiedenste Steingrößen und Qualitäten möglich 

Nachteile Solitärringe:

» Gefahr des Hängenbleibens

 

Welche Fassung soll ich wählen?

Der klassische Solitäre hat eine Fassung mit 6 Krappen (6 zarte Stotzen, die den Stein halten). Die Anzahl der Krappen kann bei Solitärringen jedoch variieren. In den letzten Jahrzehnten sind viele tausende Kreationen mit drei, vier, sechs oder mehr Krappen entstanden. Krappen sind nicht nur zweckdienlich und halten den Stein, sondern tragen auch zum Design des Ringes bei. Bei einem Solitärring mit sechs Krappen ist der Diamant, seitlich betrachtet, mehr durch die Fassung verdeckt. Der Stein ist vom seitlichen Profil weniger zu sehen. Bei Varianten mit 4 Krappen ist der Einblick auf den funkelnden Diamanten besser. Vier Krappen haben also den Vorteil, dass weniger Edelmetall den Stein verdeckt und damit den Stein im Zweifel ein wenig mehr funkeln lässt. Aus rein technischer Sicht sind 6 Krappen logischerweise funktionaler(sicherer), also nur vier Krappen. Wer keinerlei Risiko eingehen möchte, sollte daher immer 6 Krappen wählen.

Kunden fragen häufig auch: Was sind die Unterschiede bei 4 und 6 Krappenfassungen?

Zwei Solitär Ringe mit 4er und 6er Krappenfassung

Bei der Wahl der Fassung muss auch das Edelmetall in Betracht gezogen werden. In Platinringe können z. B. Diamanten wesentlich härter gefasst werden, also in Silber-oder Weißgoldringe. Bitte beachten Sie das bei einem Kauf. Nicht ohne Grund ist Platin das härteste und teuerste Edelmetall.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich auch Solitärringe mit Zargenfassung. Bei dieser Fassung werden die oberen Hauptfacetten des Brillanten von einem Metall ummantelt. Diese wird als Zarge bezeichnet. Die Zargenfassung bietet zwar einen optimalen Schutz vor Stößen ist aber aufgrund der Form (der Stein ist weniger zu sehen) etwas unbeliebter.

Der perfekte Vorsteckring

Verlobungsringe mit einem Stein in der Krappenfassung sind dafür prädestiniert, um mit einem Ehering zusammen getragen zu werden.

Solitärring als Vorsteckring mit Ehering an Hand

Pflegehinweise für Solitärringe

  • Reinigen Sie ihren Ring nur in einem Ultraschallbad, gerne können Sie dabei auch mit einer Zahnbürste und leichtem Druck den Stein säubern
  • Verwenden Sie keine Seifen oder Laugen zum Reinigen
  • Kontrollieren Sie den festen Halt des Steines mit einer Pinzette
  • Lassen Sie ihren Weissgold Solitärring regelmäßig vom Goldschmied neu rhodinieren

Zu Klassisch? Entdecken Sie hier weitere Stilrichtungen! Verlobungsringe entdecken