10-fragen-verlobungsring

    10 häufig gestellte Fragen zum Verlobungsring und Hochzeitsantrag

    In diesem kompakten Ratgeber beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Verlobungsring und Antrag und stellen Ihnen weiterführende Links zur Verfügung.

    » Was ist ein Verlobungsring?

    » Verlobungsring an welche Hand?

    » 1 oder 2 Verlobungsringe

    » Verlobungsring auch für Männer?

    » Wo Verlobungsring kaufen?

    » Worauf ist beim Kauf zu achten?

    » Ringgröße diskret ermitteln

    » Verlobungsring-Gravuren?

    » Wie Antrag machen?

    » Was geschieht mit dem Verlobungsring nach der Hochzeit?

  • 1. Was ist ein Verlobungsring und ist ein Verlobungsring wirklich notwendig?

    Ein Verlobungsring zeigt an, dass ein Paar beabsichtigt zu heiraten. Der Verlobungsring wird beim Antrag dem Partner überreicht mit der Frage, ob man den Bund der Ehe eingehen möchte. Das Versprechen wird durch diesen Ring symbolisiert und kann von Frauen, wie auch von Männern getragen werden. In den USA ist es seit den 50er üblich, dass der Mann seiner Partnerin einen klassischen Solitärring (ein Ring mit Krappenfassung und einem einzelnen Brillant) überreicht – und dabei den Heiratsantrag knieend mit der Frage: „Willst du mich heiraten?“ stellt. In Europa hat sich der Trend zum Antrag mit Ring erst in den letzten Jahren verstärkt. Es existieren sehr viele unterschiedliche Formen und Designs für Verlobungsringe. Am häufigsten wird ein Ring mit einem einzelnen Stein gewählt, welcher auf der Ringschiene in einer Fassung mit Krappen/Stelzen festgehalten wird – der Solitärring. Es gibt neben dieser klassischen Form aber auch wesentlich schlichtere Modelle oder auch geschwungene Ringformen im Mehrsteinbesatz. Ob man auch einen Antrag ohne Ring machen kann, ist jedem selbst überlassen. Viele Frauen gefällt die Idee einer romantischen Verlobung mit einem Diamantring – doch gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, um sich zu verloben.

    Jetzt Verlobungsringe entdecken

    Gleichgeschlechtliche Verlobung in Deutschland: Während es in vielen westlichen Ländern bereits möglich, ist eine Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren zu vollziehen, hinkt Deutschland leider noch hinterher. Hier ist es bisher nur möglich, eine eingetragene Partnerschaft zu beantragen, welche im Lebenspartnerschaftsgesetz (§LPartG) festgesetzt ist. Eine Gleichstellung im Vergleich zur Ehe zwischen gemischtgeschlechtlichen Paaren gibt es hierzulande aber leider immer noch nicht. Trotz dieser Hindernisse haben wir die Erfahrung gemacht, dass sich viele schwule Paare verloben möchten (und zwar gleichermaßen Herren-Paare wie auch Damen-Paare) – hierbei wird auch an die gleiche Tradition angesetzt wie beim „klassischen“ Antrag. Viele Menschen, die in einer homosexuellen Partnerschaft leben, wählen zwei Verlobungsringe statt nur einen. Diese Partnerringe haben dasselbe Design und können mit und/oder ohne Stein gewählt werden.

  • 2. An welcher Hand wird der Verlobungsring getragen?

    Der Ring wird beim Antrag an den vierten Finger, dem Ringfinger der linken Hand angesteckt und bleibt dort bis zur Eheschließung. Dieser Brauch ist schon Jahrtausende Jahre alt – denn bereits in der Vorantike, im alten Ägypten und Griechenland glaubten Menschen, das sich an diesem Finger eine Ader befindet, welche direkt zum Herzen führt – diese „Liebesader“ nannte man auch vena amiris und ist daher das Symbol der Liebe. Der Trauring wird am Ringfinger der rechten Hand getragen - nach der Hochzeit wird der Verlobungsring daher mit dem Ehering an die rechte Hand als Beisteckring an denselben Ringfinger zusammengesteckt.

    Andere Länder, andere Sitten: Im nicht-deutschsprachigen Raum und der Schweiz ist es genau umgekehrt: in Frankreich, England, USA und den meisten anderen westlichen Ländern werden die Ringe genau an der anderen Hand getragen. Das bedeutet: Der Verlobungsring wird dort an der rechten Hand und der Ehering an der linken Hand getragen.

    Letztendlich sollten Sie sich selbst darüber Gedanken machen, an welcher Hand Sie Ihre Ringe tragen möchten. Als Rechtshänder kann es beispielsweise unangenehm sein (beim Händedruck oder den alltäglichen Arbeiten), wenn dort ein Ring getragen wird. Entscheiden Sie selbst – denn Vorgeschrieben ist die Tradition freilich nicht!

  • 3. Schenkt man 1 oder 2 Verlobungsringe?

    Zwei Ringe mit Steinen für die Ehe - Trauringe

    Highlight: Ringpaare

    Elegante Partnerringe und Verlobungsringe für Paare

    Zu den Partnerringen

    Meistens wird heutzutage nur von der Frau ein klassischer Verlobungsring getragen – dieser wird dann später zusammen mit dem Ehering kombiniert. Ob nun nicht nur die Dame, sondern auch der Mann, also beide, einen Verlobungsring tragen möchten bleibt, letztendlich Ihnen überlassen. Heutzutage entscheiden sich immer mehr Männer dazu, ebenfalls einen Verlobungsring zu tragen. Früher war es dagegen üblich, ein Verlobungsring-Paar zu kaufen, und zwar erst nach der Verlobung. Zur Hochzeit wurden diese Ringe dann abgelegt und am Altar bei der Eheschließung an die andere Hand gesteckt – und zwar als Trauring. Dies war ein sparsamer Weg, um sowohl die Verlobung, als auch Trauung mit demselben Ringpaar zu feiern.

  • 4. Trägt der Mann auch einen Verlobungsring?

    Wenn man als Mann seiner Partnerin einen Antrag machen möchte, dann üblicherweise nur mit einem einzelnen Ring- vermehrt möchten aber auch Männer der Welt kundtun, dass man nun verlobt ist und kaufen daher einen zur Verlobung einen Herrenring für sich selbst. Auch übernehmen immer häufiger Damen die Initiative und möchten Ihrem Partner einen Antrag machen – hier empfiehlt sich der schlichte Verlobungsring für Herren im oben genannten Link in allen gängigen Metall-Legierungen oder sie wählen eines unserer Partnerring-Modelle aus.

  • 5. Wo Verlobungsring kaufen?

    Natürlich, wenn Sie schon hier sind, möchten wir Ihnen gern die Vorzüge beim Kauf bei Verlobungsring.de erklären. Neben dem umfangreichen Serviceangebot: versandkostenfreie Lieferung, Gratisgravur, Etui und Weiteänderung sowie eine verlängerte Widerrufsfrist auf 60 Tage, die es Kunden ermöglicht, die Ware in Ruhe zu begutachten und den perfekten Moment zum Antrag abzuwarten (z.B. können Sie den Ring mit in den Urlaub nehmen), erhalten Sie einen Verlobungsring: 100% Made in Germany. In unserer Goldschmiede in Pforzheim und Hamburg wird für Sie Ihr Unikat produziert. Denn anders als beim üblichen Juwelier, versuchen wir Ihnen nicht vorgefertigte Lagerware „anzudrehen“. Nein, jeder Ring wird bei Verlobungsring.de erst nach Kundenbestellung je nach Konfiguration gefertigt – Sie gestalten somit Ihren eigenen Ring ganz individuell. Es ist also schon im vornherein klar, dass der Ring nur für Sie geschmiedet wird. Darüber hinaus sind die attraktiven, günstigen Preise bei Verlobungsring.de nur deshalb möglich, weil wir auf das in der Schmuckbranche übliche und sehr teure Prestige-Marketing verzichten. Wenn Sie also auf ein Etui mit hohen Wiedererkennungswert vom renommierten Juwelier verzichten können, erhalten Sie dieselbe Qualität zu einem viel geringeren Preis. Darüber hinaus haben wir aufgrund unser seit 150 Jahren bestehendes Branchen-Netzwerk die Möglichkeit, die beste Ware direkt an den Quellen zu erwerben ohne auf Zwischenhändler angewiesen zu sein. Ein Vorteil, welchen wir gern in Form günstiger Preise an Sie weitergeben!

  • 6. Worauf ist beim Kauf eines Verlobungsrings zu achten?

    Da Schmuckstücke einen sehr hohen materiellen Wert haben, ist beim Ringkauf für die Verlobung zunächst Ihr Budget zu beachten. Anbei können Sie mit der Tabelle über die Kosten für Verlobungsringe ungefähr abschätzen welche Materialwahl für Sie in Betracht kommen kann. Unabhängig vom Preis haben Sie die Möglichkeit, einen Ring aus zahlreichen unterschiedlichen Formen auszuwählen: Vom klassischen Solitärring mit einem Hauptstein, über moderne geschwungene Formen (oft mit zahlreichen kleinen Steinen) zum schlichten Spannring, welcher ideal für den Alltag ist. Beim Stil müssen Sie sich darüber Gedanken machen, was Ihnen gefällt und vor allem was zur Dame und Bald-Verlobte passen würde. Wenn der Ring später mit dem Trauringe, zusammengetragen werden soll, ist entweder ein schlichter oder klassischer Verlobungsring empfehlenswert!

    Kosten für Verlobungsringe

    Metall / Edelstein Preisspanne Haltbarkeit
    Silber + Zirkonia 60€ – 200€ kurz/mittel
    Silber + Diamant 160€ - 700€ mittel
    Weißgold + Zirkonia 210€ - 550€ mittel
    Weißgold + Diamant 300€ - 3.200€ lange
    Platin + Zirkonia 500 € - 700 € lange/mittel
    Platin + Diamant 550€ - 4.200€ sehr lange
    Diamantringe 0,5ct. ab 1.900€ sehr lange
    Diamantringe 1,0ct. ab 5.500€ sehr lange
    Tabelle: Verlobungsring Kosten in DE

    Wie der Tabelle zu entnehmen ist, ist die Haltbarkeit und der Preis des Verlobungsrings maßgeblich von der Materialwahl abhängig. Silberringe sind natürlich sehr edel, jedoch zerkratzen diese leichter als Ringe aus Gold oder Platin. Auch letztgenannte Metall-Legierungen zerkratzen, jedoch sind diese leicht aufzuarbeiten und verlieren nur wenig oder gar kein Material. Ringe aus Silber nutzen sich dagegen schnell ab und werden nach der dritten oder vierten Politur viel Material verloren haben. Platinringe sind die robustesten Verlobungsringe: sehr kratzfest und deutlich schwerer als die anderen Metalle. Der Preis steigt jedoch mit der Qualität. Man sollte also abwägen, welche Kombination aus Edelmetall und Stein vernünftig ist. Zirkonia ist ein synthetischer Stein, welcher anfangs eine hohe Brillanz aufweiset sich jedoch schnell abnutzt und nach einigen tragemonaten kaum noch den ursprünglichen Glanz aufweist. Diamanten dagegen haben eine hohen Brillanz, welche ewig hält. Dies liegt daran, das dieser Edelstein extrem hart und kratzfest ist und die Ecken der Facetten nicht abstumpfen. Sollte der Diamant nach einiger Zeit trübe aussehen, liegt dies daran, dass sich Öl- oder Seifenspuren auf der Oberfläche gebildet haben. Diese kann man problemlos mit einem Ultraschallbad entfernen (so ein Gerät gehört zum Standardrepertoir eines jeden Goldschmieds, und auch für zu Hause gibt es für Brillen bereits günstige Geräte). Werfen Sie auch einen Blick auf die Ratgeber für Diamanten, um mehr über die Bedeutung der Qualität der Diamanten (4Cs: Carat, Color, Clarity und Cut; zu Deutsch: Gewicht, Farbe, Reinheit, Schliffqualität) und Zertifikate (GIA und IGI) zu erfahren. Die meisten Kunden bestellen ihren Verlobungsring mit Gravur: Ein romantischer Spruch, die Namen der Liebespaare oder das Datum der Verlobung sind die häufigsten Gravurarten.

    Der Verlobungsring in den USA: Der Antrag mit einem Verlobungsring hat jenseits des Atlantiks seit Jahrzehnten Tradition. Zwar wurde die Art und Weise wie man sich dort verlobt auch in Deutschland inzwischen komplett übernommen, jedoch geben Amerikaner noch viel mehr Geld für einen Antragsring aus. In den 50er und 60er war es noch üblich maximal einen Diamanten von 0,25 Karat bis 0,5 Karat zu wählen. Schon damals war dies ein kleines Vermögen. Heutzutage ist es Brauch, mindestens einen 1 Karat Diamantring zu schenken. Da Einkaräter in guter Qualität sehr teuer sind (wie der Tabelle zu entnehmen ist, fangen die Preise bei 5.000 Euro an und können bei absoluten makellosen Diamantringen schnell bis zu 20.000 Euro kosten - bei namenhaften Juwelieren sogar oft auch doppelt so viel...) werden häufig Diamanten in schlechter Qualität gekauft (die Diamanten haben dann eine gelbe Farbtönung und sichtbare Einschlüsse), um die Mindestgröße zu erzielen. Für viele Amerikaner gibt es scheinbar nichts Schlimmeres, als auf Instagram und Co. einen zu kleinen Diamantring zur Verlobung zu posten. Unsere Meinung: Nicht an der Qualität sparen – mit einem ausgewogenen Verhältnis aus Karatgewicht und Diamantenqualität hat man mehr Freude als an der Größe des Brillanten.

  • 7. Wie kann man die Ringgröße diskret ermitteln?

    Ringgröße ermitteln

    Ringgröße einfach ermitteln

    Lernen Sie 5 Tipps kennen um diskret die Ringgröße zu ermitteln

    Zur Ringweiten-Ermittlung

    Verlobungsring.de bietet zahlreiche Möglichkeiten um die Ringgröße herauszufinden (klicken Sie auf den Link, um zu den 5 Tipps zur Ringweiten-Ermittlung zu gelangen). Sie können auch ein kostenloses Ringmaß vorab bestellen, indem Sie bei Ihrer Bestellung diese Option auswählen. Sollte die Ringgröße doch nicht passen, so können sie unsere kostenlose Weitenänderung in Anspruch nehmen (bei getragenen Ringen oder Ringen mit Gravur kostet die Weitenänderung 25 - 35 Euro)

  • 8. Was wird in einen Verlobungsring graviert?

    Eine Gravur für den Verlobungsring ist ein sehr wichtiges Merkmal, welches Ihre Liebe zu Ihrer Partnerin zum Ausdruck bringen kann. Bei Verlobungsring.de haben Sie natürlich die Möglichkeit, kostenlos ganz persönliche Sprüche und Texte in den Verlobungsring einzugravieren. Am häufigsten werden beide Namen , ein Ort oder ein Datum (beispielsweise den Tag des Antrags oder den Jahrestag) eingraviert. Der Schriftstil kann in eleganter Schreibschrift oder geradliniger Blockschrift gewählt werden

    Tipp: bei sehr schmalen Ringen (unter 2,0 mm Breite) ist Blockschrift mit dem bloßen Auge besser zu erkennen. Eine kreative Idee sind Gravur-Sprüche, die über beide Ringe verlaufen, also bei einem Ring anfangen und beim andern aufhören – so kann die Botschaft nur entschlüsselt werden, wenn beide Ringe zusammen sind!

  • 9. Wie macht man den Antrag?

    Bevor man einen Verlobungsring kauft, hat man sich sicherlich schon den Heiratsantrag im Kopf öfter durchgespielt: Man hat sich ein Ort ausgemalt, überlegt was man sagen wird und die erwartete Reaktionen erträumt. Viele Menschen haben daher eine genaue Vorstellung wie und in welchem Umfeld die wichtigste Frage im Leben gestellt werden soll. Als Mann sollte man immer zunächst feststellen, welcher Typ die angehende Verlobte ist: Der Moment, in dem man eine Frau um die Hand bittet, ist sehr persönlich. Mag sie eine große Verlobung mit vielen Menschen oder Freunden um sie herum an einem öffentlichen Ort oder ist sie eher dafür die eine solche Situation unter vier Augen zu erleben. Es ist sehr wichtig, dies im Vorfeld herauszufinden – denn aufgrund des sozialen Drucks in der Öffentlichkeit kann sonst dieses misslingen. Wir haben festgestellt, dass viele Menschen einen Ort suchen, der fern vom Alltag und dem Alltagsstress ist. Gern verloben sich die Menschen im Urlaub (am Strand, in den Bergen, in einem schönen Park oder einer Brücke einer romantischen Stadt), fast immer wählen die Männer aber einen Moment der Ruhe und Abgeschiedenheit, um diesen wichtigen Zeitpunkt allein zu erleben – das wissen wir aus unseren zahlreichen Gesprächen mit den Kunden vor Ort in den Juweliergeschäften.
    Wie man tatsächlich den Antrag macht, bleibt letztendlich Ihnen überlassen – als „Teaser“ könnte man rote Blüten auf einen Weg verteilen, welcher zum Ort des Antrags führt. Der Kniefall gehört natürlich immer dazu. Der Ring ist normalerweise noch im Etui und wird unauffällig in der Tasche oder hinter dem Rücken geöffnet –sodass der Verlobungsring dann direkt präsentiert werden kann.

    Eine romantische Antrags Idee: Eines der schönsten Geschichten handelt von einem Kunde, der an einer Brücke mit der Hilfe von Freunden den Verlobungsring genau an der Stelle versteckt hat, an dem das Paar gemeinsam vor vielen Jahren ein Schloss befestigte: Als er seine Freundin wieder mal dahin führte, hat kurz zuvor ein Freund heimlich ein weiteres Schloss mit dem Ring an das alte Schloss befestigt. Auf diesem Schloss wurde die eine Frage eingraviert: „Willst du mich heiraten?“

  • 10. Was tun mit dem Verlobungsring nach der Hochzeit?

    Verlobungsring mit Trauring als Vorsteckring

    Nach der Hochzeit wird der Verlobungsring gewöhnlich mit dem Ehering am selben Finger an der rechten Hand als Vorsteckring oder Beisteckring getragen. Dies ist ein amerikanischer Brauch, welcher in den letzten Jahren auch hierzulande immer beliebter wurde. Beide Ringe ergeben dadurch eine harmonische Symbiose. Der Trauring ist meist entweder ganz schlicht (ein sogenannter Bandring in einer Gold-Legierung) oder zum Beispiel komplett mit Steinen besetzt (Memoire Ring/ Eternity Ring)- beide Trauring-Formen ergeben einen schönen Kontrast zum Verlobungsring mit dem emporstehenden Hauptstein (Solitär Ring). Mit Ausnahme von geschwungenen Ringen haben wir beim Design immer darauf geachtet, dass Verlobungs- und Trauring zusammenpassen und ohne störenden Abstand an einem Finger getragen werden können. Im Zweifel können Sie uns auch gern per email oder Telefon kontaktieren, um mehr über die Kombinationsmöglichkeiten herauszufinden oder um unsere Musterringe zu bestellen.

  • Verlobungsring mit Stein

    Klassische Verlobungsringe

    Solitärringe mit einem Hauptstein in Silber, Weißgold und Platin ansehen

    Die Klassiker entdecken

    Verlobungsring mit Stein

    Schlichte Verlobungsringe

    Hohe Alltagstauglichkeit und bezaubernd elegant

    Spannringe entdecken

    Verlobungsring mit Stein

    Moderne Verlobungsringe

    Neue Trends und geschwungene Ringformen finden Sie hier

    Jetzt erkunden